- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 7 8 9
Ergebnis 121 bis 127 von 127

Thema: Auftrieb; warum ein Flugzeug fliegt

  1. #121
    Registrierter Benutzer Avatar von Bernhard Wienand
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    838
    Ort
    Hamburg

    AW: Auftrieb; warum ein Flugzeug fliegt

    Hallo cloudbuster,

    klar geht es letztlich um die Nutzanwendung.

    Für die Schulung würde ich von der Gefahr des seitlichen Abkippens (Abschmieren) ausgehen, plötzlicher Verlust an Höhe von bis zu 50 m, sehr unschön beim Start, bei der Landung, dicht am Hang.

    Durch 'einseitigen' (asymmetrischen) Strömungsabriss auf der Oberseite des Flügels entsteht ein starkes Rollmoment.

    Strömungsabriss durch zu langsames Fliegen, weil zu hoher Anstellwinkel.

    Warum kann die Strömung abreißen? Rückströmung in der Grenzschicht durch sehr hohen Unterdruck vorne bei hohem Anstellwinkel.

    Warum reduziert Ablösung den Auftrieb? Durch weniger Umlenkung von Luftmasse auf der Oberseite.

    Auftrieb basiert auf der schnellen Umlenkung von Luftmasse nach unten, Rückstoßprinzip, durch eine horizontal bewegte, angestellte luftdichte Fläche. Nach unten gekrümmte Stromlinien.

    Luft hat immerhin eine Masse von gut 1 kg pro cbm, je nach Temperatur, Höhe und Zusammensetzung (Wasseranteil).
    Merken wir nur nicht. Anschauliches Experiment?

    Zur Umlenkung von viel Masse braucht man eine große Fläche, zur schnellen Umlenkung eine hohe Geschwindigkeit.

    Die Umlenkung auf der Oberseite funktioniert aufgrund des hohen Luftdrucks, er presst die Luft an den Flügel. Die Umlenkung oben führt aber zu einem verminderten Anpressdruck, unten zu einem erhöhten Anpressdruck. Das ergibt in Summe den Auftrieb.
    Der Luftdruck beträgt auf Höhe des Meeresspiegels etwa 10 Tonnen pro qm. Merken wir nur nicht, weil ...

    Das ganze bleibt natürlich nur hängen, wenn man es sinnlich ausfüllt, ausschmückt (Videos, Bilder, Beispiele ...).

    Gruß, Bernhard

  2. #122
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    600

    AW: Auftrieb; warum ein Flugzeug fliegt

    Zitat Zitat von Bernhard Wienand Beitrag anzeigen
    Habe den Artikel gerade durchgelesen und Notizen gemacht, wie folgt:
    Es ist ein rein journalistischer Artikel von einem Ed Regis, u.A. zum 175-ten von Scientific American
    (...)
    Ein letztlich mich enttäuschender Artikel, nichts Neues, würde ich nicht weiter empfehlen.
    Habe den SciAm-Artikel auch gelesen. Diese beiden Sätze von Dir treffen voll meinen Eindruck. Scientific American ist immer dann gut und sogar sehr gut, wenn dort Autoren über ihr eigenes Thema schreiben. Dieser Artikel gehört ganz offensichtlich nicht in diese Klasse. Am besten hat mir noch die Frage an Mark Drela gefallen. Ein guter Artikel hätte an dieser Stelle eingehakt und weitere Erkenntnisse und Einsichten erbracht. Stattdessen war hier nach einer für Laientauglichkeit verkürzten Aussage schon Schluss.

    ---<)kaimartin(>---

  3. #123
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    217

    AW: Auftrieb; warum ein Flugzeug fliegt

    sehr schöne Intro:

    In Brief

    - On a strictly mathematical level, engineers know how to design planes that will stay aloft. But equations don't explain why aerodynamic lift occurs.
    - There are two competing theories that illuminate the forces and factors of lift. Both are incomplete explanations.
    - Aerodynamicists have recently tried to close the gaps in understanding. Still, no consensus exists.
    wcp-flugsport.de Since 1985

  4. #124
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    1.385

    AW: Auftrieb; warum ein Flugzeug fliegt

    Hi ,

    liest sich leichter

    Auf einer streng mathematischen Ebene wissen Ingenieure, wie man Flugzeuge entwirft, die in der Luft bleiben. Gleichungen erklären jedoch nicht, warum aerodynamischer Auftrieb auftritt.
    - Es gibt zwei konkurrierende Theorien, die die Kräfte und Faktoren des Auftriebs beleuchten. Beides sind unvollständige Erklärungen.
    - Aerodynamiker haben kürzlich versucht, die Lücken im Verständnis zu schließen. Es besteht jedoch kein Konsens.

    Tomas

    Schön das die Lücken so toll fliegen.
    Geändert von Ikarus-Pellicci (17.02.2020 um 12:41 Uhr)

  5. #125
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    217

    AW: Auftrieb; warum ein Flugzeug fliegt

    Thomas, danke Dir. Mein Deutsch ist halt nicht so gut :-)

    Harald
    wcp-flugsport.de Since 1985

  6. #126
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    193

    AW: Auftrieb; warum ein Flugzeug fliegt

    Zitat Zitat von Ikarus-Pellicci Beitrag anzeigen
    Hi ,

    liest sich leichter

    Auf einer streng mathematischen Ebene wissen Ingenieure, wie man Flugzeuge entwirft, die in der Luft bleiben. Gleichungen erklären jedoch nicht, warum aerodynamischer Auftrieb auftritt.
    - Es gibt zwei konkurrierende Theorien, die die Kräfte und Faktoren des Auftriebs beleuchten. Beides sind unvollständige Erklärungen.


    Tomas

    Schön das die Lücken so toll fliegen.
    Erinnert mich an die ebenso hochinteressante Suche der Physik nach der großen Vereinheitlichung (GUT) aller Grundkräfte, - wie bekommt man die Quantenmechanik mit Einsteins Relativitätstheorien zusammen.
    Keiner weiß es, viele (ver)suchen, aber trotz ungelösten Rätsels betreibt die Menschheit seit langem Geräte die nur aus dem Verständnis beider Gebiete funktionieren.

    Wichtig bleibt, dass jemand weiß wie's geht, selbst wenn's gar nicht stimmt.

  7. #127
    Registrierter Benutzer Avatar von Bernhard Wienand
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    838
    Ort
    Hamburg

    AW: Auftrieb; warum ein Flugzeug fliegt

    Die Natur hält immer unendlich viele Rätsel und Geheimnisse für uns bereit. Da wird einem niemals langweilig.
    Da muss man nichts Rätselhaftes konstruieren, was längst kein Rätsel mehr ist.

    Warum z.B. zieht sich Masse an? Was ist Masse überhaupt?

    Wenn mal das Gespräch auf Fliegen kommt, höre ich oft 'das ist für mich nach wie vor ein Rätsel'.
    Mache mir dann natürlich nur selten die Mühe, eine Erklärung zu versuchen.
    Die meisten wollen es, wollen gar nicht viel wissen, außer dass bzw. wie man schnell und bequem nach z.B. Teneriffa kommt.

    Nimmt man mal Masse aufgrund seines Auftretens (Wirkungen und Erscheinungen) als gegeben an, beruht Auftrieb ganz einfach auf einer bestimmten Beschleunigung von Masse eines Mediums (Luft), das unter Druck steht.

    Der obige Artikel ist doch allein darauf aus, durch reißerische Überschriften und Thesen Aufmerksamkeit zu erreichen, was ja auch gelingt. Inhaltlich ist er für mich hohl, andere führt er womöglich in die Irre.

    Da lobe ich mir doch die Arbeit von Lucian Haas über Lilienthal.

    Gruß, Bernhard

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •