- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Tandemschirme im Vergleich.

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    3

    Tandemschirme im Vergleich.

    Hallo zusammen,
    mache demnächst meinen Tandemschein und bin nun auf der Suche nach einer geeigneten Ausrüstung.
    Kann mir jemand einen Schirm empfehlen, der auch für Tandemanfänger geeignet ist also einfach zu starten und zu landen ist und keinen so hohen Steuerdruck hat und den es auch schon gebraucht gibt?
    Freue mich über eure Ratschläge.
    Matze

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    171

    AW: Tandemschirme im Vergleich.

    Hallo Matze, schau dir mal den Twin RS 2 von Swing an. Der könnte deiner Suche entsprechen.. nur Gebraucht gibts den noch nicht.. Gruß Kalle
    Geändert von Fliegerkalle (28.11.2019 um 18:46 Uhr)

  3. #3
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2015
    Beiträge
    446
    Ort
    Schleswig Holstein/ Portugal

    AW: Tandemschirme im Vergleich.

    Zitat Zitat von Matthias Knobloch Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    mache demnächst meinen Tandemschein und bin nun auf der Suche nach einer geeigneten Ausrüstung.
    Kann mir jemand einen Schirm empfehlen, der auch für Tandemanfänger geeignet ist also einfach zu starten und zu landen ist und keinen so hohen Steuerdruck hat und den es auch schon gebraucht gibt?
    Freue mich über eure Ratschläge.
    Matze
    Hallo Matze, erste Frage/Teilnahme seit...8 Jahren ?

    Ich habe den BiGolden 3 als Tandemschüler gleich gekauft/geflogen und habe/fliege ihn immer noch. Ist glaube ich immer noch ein richtig guter Schirm. Gebrauchte gibt's auch ab und an mal , da es jetzt auch den Nachfolger gibt (der ist, m.M. aber gefühlt nicht besser).
    Mir ist der Steuerdruck allerdings recht hoch, nach 2 Std. Thermikkreisen ist für mich langsam Schluß. Ich würde eigentlich auch gerne mal so richtig auf Strecke gehen. Für mehr müsste ich dann vielleicht mal in die Mukibude. Liegt aber auch vielleicht daran, weil ich sonst völlig andere Schirme fliege
    Ede

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    3

    AW: Tandemschirme im Vergleich.

    Hört sich schon gut an, allerdings ist mein Budget für die gesamte Ausrüstung ca. 3000 €..

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    3

    AW: Tandemschirme im Vergleich.

    Zitat Zitat von Hüttenflieger Beitrag anzeigen
    Hallo Matze, erste Frage/Teilnahme seit...8 Jahren ?

    Ich habe den BiGolden 3 als Tandemschüler gleich gekauft/geflogen und habe/fliege ihn immer noch. Ist glaube ich immer noch ein richtig guter Schirm. Gebrauchte gibt's auch ab und an mal , da es jetzt auch den Nachfolger gibt (der ist, m.M. aber gefühlt nicht besser).
    Mir ist der Steuerdruck allerdings recht hoch, nach 2 Std. Thermikkreisen ist für mich langsam Schluß. Ich würde eigentlich auch gerne mal so richtig auf Strecke gehen. Für mehr müsste ich dann vielleicht mal in die Mukibude. Liegt aber auch vielleicht daran, weil ich sonst völlig andere Schirme fliege
    Ede
    Für den Anfang habe ich eigentlich nur kurze Flüge bis max. 30 min. vor, hätte allerdings nichts gegen einen nicht zu kräftigen Steuerdruck...


  6. #6
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2015
    Beiträge
    446
    Ort
    Schleswig Holstein/ Portugal

    AW: Tandemschirme im Vergleich.

    Zitat Zitat von Matthias Knobloch Beitrag anzeigen
    Hört sich schon gut an, allerdings ist mein Budget für die gesamte Ausrüstung ca. 3000 €..
    Damit bin ich damals gut hingekommen. Allerdings habe ich nur den Retter und ein GZ neu gekauft. Der Schirm ist aber noch für die nächsten zig Jahre gut. 2x im Jahr Retter packen, das wars. Das teuerste ist die Versicherung. Für nur ein paar Flüge im Jahr mit dem Partner lohnt sich die Ausbildung und das Material eigentlich nicht wirklich. Frag Dich vorher vielleicht, ob Du wirklich viel zu zweit fliegen wirst. Ansonsten ist es vielleicht günstiger, sicherer und einfacher den Partner mit einem guten Profi fliegen zu lassen. Mir ist die Ausrüstung für weite Reisen z.B. viel zu schwer und aufwendig mitzunehmen, ich hätte da gleich einen Leichtschirm nehmen müssen! Und beim GZ mehr auf Kompabilität zum Solofliegen achten sollen.

    Cheers
    Ede

  7. #7
    DHV-Mitglied Avatar von Dennis_the_menace
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    1.195

    AW: Tandemschirme im Vergleich.

    Versicherung 250€ - das is mal ned viel Ede. Es müssen aber auch keine Glaubenskriege hier ausgetragen werden, ob Air and More leistet im Falle des Falles, oder ob die (Gerling?) Versicherung über den DHV für über das doppelte des Geldes das selbe wert ist.

    Mit 3000€ kommst sehr weit. Ich hab meinen Sky Metis 2 für 1600€ gebraucht geholt vor vielen Jahren, und der tut es immer noch sehr gut. Ist von den Steuerdrücken aber eher oben, dafür knackig kurze Stuerwege.
    Rettung kannst auch erstmal gebraucht kaufen mit 4-5 Jahren Restzeit, dann weist ob Du oft genug fliegst, dass sich ne Tandemausrüstung dauerhaft lohnt. Die GZ's kosten au ned die Welt. Mit deinem Budget liegst also gut drin.

    Warst Du in Messstetten beim Bund Matthias?


    Gruß Dennis
    Das Reh springt hoch, das Reh springt weit
    Warum auch nicht? Es hat ja Zeit!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •