- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 1 von 7 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 92

Thema: Wasserkuppe Pilotentag

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von reinhard may
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    2.735
    Ort
    ..im Mayerland;-)....

    Wasserkuppe Pilotentag

    Andreas Schubert, Schubi, polarisiert bei einigen Leuten ja ein " bisschen";-) Nichts desto Trotz finde ich seinen Vortrag vom Pilotentreffen wirklich nicht übel. Dauert 'ne Stunde , ich fand es kurzweilig und gut!
    https://youtu.be/C4jpMRA5fvo
    Gruss Mayer

    Ps. Es geht um die in erster Linie um die unteren Schirmklassen und ich war nicht dort.
    Geändert von reinhard may (07.12.2019 um 16:03 Uhr)

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Im Lee is schee!
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    2.918
    Ort
    Vorarlberg

    AW: Wasserkuppe Pilotentag

    Der Ton ist ja absolut grottig.
    Ich bin ein Gelegenheitsflieger. Sobald sich eine Gelegenheit bietet, geh ich Fliegen.
    BGD Cure / Gin Genie Lite II / iPad Air II mit Freeflight und Bräuninger SensBox

  3. #3
    DHV-Mitglied Avatar von Skysurferle
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    188

    AW: Wasserkuppe Pilotentag

    funktioniert besser als meine Tiefschlafmeditationsapp😴

  4. #4
    DHV-Mitglied Avatar von Bike&Fly
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    1.951

    AW: Wasserkuppe Pilotentag

    Zitat Zitat von reinhard may Beitrag anzeigen
    Andreas Schubert, Schubi, polarisiert bei einigen Leuten ja ein " bisschen";-) Nichts desto Trotz finde ich seinen Vortrag vom Pilotentreffen wirklich nicht übel. Dauert 'ne Stunde , ich fand es kurzweilig und gut!
    https://youtu.be/C4jpMRA5fvo
    Gruss Mayer

    Ps. Es geht um die in erster Linie um die unteren Schirmklassen und ich war nicht dort.


    Den Fliegerkollegen muss man sicher um einiges subtiler interpretieren.

    Es geht eben nicht um die unteren Schirmklassen, sondern um alle die höher sind, und um alle Piloten, die sowas fliegen, mit Ausnahme von einer Handvoll, bestenfalls einem Duzend. Der Rest ist gleich entmündigt worden.

    Auch Du solltest maximal einen mid-B fliegen, nein, stimmt nicht, ein Bodyguard Hochleister tust für Dich völlig; und falls Du das jetzt anders siehst: Das kannst Du gar nicht beurteilen, weil Du auch zu den unbeaufsichtigten Pilotengrüppchen gehörst die sich verselbständigt haben und in wissensfernen Diskussionsgrüppchen fernab der Realität irgendwelche gefährlichen Vorstellungen von dem was sie fliegen sollten und könnten ausbrüten. Und falls Du in den letzten 20 Jahren noch keinen Unfall hattest, Glück gehabt, mehr nicht...usw.

    ...

  5. #5
    DHV-Mitglied Avatar von Glyder
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    233
    Ort
    München

    AW: Wasserkuppe Pilotentag

    Ich kann Bike&Fly voll zustimmen. Ich war letzte Woche dort und das was Schubi dort zum Besten gegeben hat ging in die Richtung. Wahrscheinlich denkt er ans Geschäft und wir sollen doch alle gefälligst in die Flugschulen gehen um Groundhandling, Sicherheitkurse usw. zu besuchen. War schon sehr auffällig.
    Youtupe Kanal https://www.youtube.com/channel/UCkJQTaKomvhANRfEjXeYviw

  6. #6
    DHV-Mitglied Avatar von Bike&Fly
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    1.951

    AW: Wasserkuppe Pilotentag

    Vor dem Geschäftskonzept und dem vollumfänglichen, professionellen Ansatz es abzustützen und durchzuführen, habe ich höchsten Respekt!
    Vor dem Hintergrund muss man allerdings auch einige Aussagen interpretieren, mehr will ich damit auch nicht sagen.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    2.479
    Ort
    n.a.

    AW: Wasserkuppe Pilotentag

    So viele falsche Aussagen schon in den ersten Minuten, neeee danke.

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von reinhard may
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    2.735
    Ort
    ..im Mayerland;-)....

    AW: Wasserkuppe Pilotentag

    Mit Schubi habe ich keinerlei geschäftliche oder sonstwelche Verbindungen, ausser dass wir einige Male bei den Hessischen gegeneinander geflogen sind, übrigens in meinem Fall ohne Rettung zu werfen etc. und das schon damals mit offener Klasse. Das mal vorweg um meine Meinung besser einzuschätzen.
    Ich denke mal, würde diesen Vortrag ein anderer halten würden die negativen Bewertungen deutlich abgeschwächt ausfallen. Auch wenn er in manchen Bereichen schon etwas übertreibt so finde ich seine Meinung, das die meisten mit einem, wegen mir, low B gerade in den Bergen doch gut bedient sind. Wieviel Stunden fliegen viele Piloten im Jahr? Selbstverständlich sind wir hier im Forum viel zu gut um einem B Schirm oder womöglich noch was "schlechterem" zu fliegen, aber für viele liegt der Spass doch darin aufzudrehen und um den Startplatz rumzugondeln.
    Ich sehe das aber wie ihr, man bindet seine Kunden mit allen möglichen Trainings an die Schule und das Geschäft läuft. Mir und meinem Umfeld wurde jedenfalls noch nie ein A,B Schirm auf der Wasserkuppe angeboten. Ich bleibe dabei, mir gefällt der Vortrag und ich finde ihn hörenswert oder zumindest kann man mal drüber nachdenken.
    Nein, ich fliegen keinen Schirm der Flugschule und keinen "High B Hochleister".

    Gruss Mayer
    Ps. Jetzt werde ich bestimmt zerpflückt;-)

  9. #9
    DHV-Mitglied Avatar von Bike&Fly
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    1.951

    AW: Wasserkuppe Pilotentag

    Klar, jetzt geht‘s los:

    1.
    Du fliegst einen CCC, da geht es schon los! Heißt Du etwa Maurice, Uli K. oder Johannes? Mike und Chrigel noch dazu. Torsten reicht schon nicht mehr, den hat’s ja schon ein paar mal zerbröselt, der sollte schon mal gar einen Bodyguard Hochleister fliegen...und Du mit Deinem CCC? Schon reif für den Bodyguard oder besser noch Evolution?

    2.
    Ich verteidige das Flugschulkonzept der Waku laufend bis aufs Blut gegen diese unsäglich unsachlichen und pauschalen Angriffe die man hier und dort an Landeplätzen und in anderen Flugschulen hört. Sogar, obwohl ich dabei allein deswegen in den Fällen immer als fliegerischer Idiot dastehe. Die Schule ist genau so gut wie jede andere gute Flugschule und besser als so manche andere. Jede hat ihr eigenes Profil, aber keine ist per se schlechter. Ein paar andere Dinge als die reine Schulung nerven mich dagegen. Siehe oben, die bestimmte Politik eben.

    3.
    In der im Video vorgestellten „Argumentation“ finden sich viele Techniken klassischer Propaganda; von Totschlagargumenten über das Mittel der Behauptung bis zum Falschauslegen von Fakten...usw.

    4.
    Aber alles nicht so schlimm.
    Geändert von Bike&Fly (08.12.2019 um 00:35 Uhr)

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    410

    AW: Wasserkuppe Pilotentag

    Viele könnten von ihren Entwicklungsmöglichkeiten her schärfere Schirme fliegen. Aber nicht jedem ist klar, dass diese Schirme dann tatsächlich häufiges und ausgiebiges Fliegen verlangen, um ihrem Anspruch an den Piloten gerecht zu werden. „Brauchen“ oder „nicht brauchen“ ist dabei nicht das Kriterium, „wollen“ bzw. „nicht wollen“, aber dann mit allen Konsequenzen, sollte es sein.

    Dem Hochleisterpilot, der nur noch A´s fliegen will, muss klar sein, dass er ab sofort im Wettkampf keinen Stich mehr macht. Und wer C oder höher fliegen will, dem muss halt klar sein, dass er ab sofort den fliegbaren Teil seiner Freizeit in der Luft verbringt. Und gerade bei den Zweiten spiesst es sich da schon manchmal.

    Bernd

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    296

    AW: Wasserkuppe Pilotentag

    Bei dieser Person im Halbschatten sehe/höre ich die ganze Zeit Donald Trump vor mir ��
    Geändert von Uli Schmeck (07.12.2019 um 22:15 Uhr) Grund: ��

  12. #12
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2.855

    AW: Wasserkuppe Pilotentag

    ich fand es kurzweilig und gut!
    Ich vor allem (akustisch) unverständlich. Das Video. Die Tonquali ist so schlecht, wie zu den Anfängen des Videozeitalters. So was kann ich mir nicht länger als 30 Sekunden antun.

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2019
    Beiträge
    20

    AW: Wasserkuppe Pilotentag

    Ein sehr interessanter Vortrag von einem sowohl als Pilot als auch als Gleitschirmlehrer sehr erfahrenen und sehr erfolgreichen Urgestein der Gleitschirmbranche. Wenn man sich, wie er das fordert, als Gleitschirmflieger intensiv mit dem Gleitschirmfliegen beschäftigt, dann bietet dieser Vortrag dankenswerterweise sehr viel Substanz und sehr viel Denkanstösse dazu.
    Den ewigen Zwiespalt, für die Schönheit des Fliegens die Gesundheit zu riskieren zu müssen, beschäftigt den Lehrer und Geschäftsmann noch viel tiefgreifender. Er riskiert die Gesundheit seiner Kunden, und das Ringen um Seriosität in dieser Frage kommt sehr glaubwürdig rüber.

    Die Antwort darauf ist bestechend einfach: Nur A-Schirme, maximal Low-B fliegen, und nur betreut. Für den Geschäftsmann eine ideale Lösung: Er verdient an jedem Flug seiner im Schnitt 45jährigen Kunden mit, sogar nach deren Brevetierung, und Sie kaufen hörig genau die Schirme, die er empfiehlt.

    Dazu jetzt mal ein paar provokante Fragen:

    Ist es nicht unseriös, als Gleitschirmschule eine Ausbildung zu verkaufen, die den Schüler zum selbständigen Fliegen befähigt, und ihm bei Aushändigung des Scheins zu erklären, daß er alles kann aber nicht selbständig fliegen?

    Welche Qualität ist von einer Ausbildung zu erwarten, die von vornherein nur den Anspruch hat einen unmündigen Piloten zu erzeugen, der ewig in Abhängigkeit der Betreuung seiner Flugschule bleiben soll?

    Es gibt laut Schubert unter den vielen Schülern einige wenige, die sehr talentiert sind und mehr können und dürfen als die Schafherde, deren Hirte er ist. Genau diese Piloten braucht unser Sport, wenn er sich behaupten und weiterentwickeln will.
    Wer glaubt ernsthaft, daß solche Talente sich in diesem Umfeld entwickeln werden?

  14. #14
    DHV-Mitglied Avatar von Freifaller
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    798
    Ort
    Leimen

    AW: Wasserkuppe Pilotentag

    Man sollte den Kontext dieses Vortrages nicht unberücksichtigt lassen. Er war wohl nicht als unabhängiger Marktüberblick gedacht, sondern wurde angekündigt als:

    10 Uhr: Doch schon high? Dein passender Begleiter
    Andreas Flugschulleiter und ehem. Testpilot Andreas Schubert lädt die Zuhörer zu Rollenspielen ein: Welche Schirm-Kategorie ist die beste Empfehlung für den jeweiligen Könnensstand und passend zu den persönlichen Anforderungen? A oder B? Low, mid... oder doch schon high?
    Von einer Kaffeefahrt erwartet man ja auch keine objektive Informationsveranstaltung.

    Ich denke, jeder, der zu so einem Event geht, sollte sich im Klaren darüber sein, dass er primär der Werbung für die Flugschule dient. Die Zielgruppen waren wohl (meine Vermutung) Anfänger, als auch unerfahrene Scheininhaber. Und die werden nicht gleich widersprechen, wenn erwähnt wird, dass es nur wenige talentierte Piloten gibt.
    Es waren wohl auch ein paar dabei, die länger fliegen, denn man unterhielt sich ja über die ganz frühen 1-er Schirme. Könnten (schon wieder Spekulation) natürlich Mitarbeiter gewesen sein.
    Auch wenn sicher nicht alle Aussagen kritiklos hingenommen werden sollten, dürften einige als Grundlage dienen, über das eigene Risikomanagement nachzudenken.
    Stefan

  15. #15
    DHV-Mitglied Avatar von Bike&Fly
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    1.951

    AW: Wasserkuppe Pilotentag

    „Risikomanagement“, gutes Stichwort!

    Solcher Art Vorträge mit vielen interessanten Themen gab es vor Jahren an selber Stelle, und zwar hochkarätig besetzt aus der professionellen Praxis, spannend anzuhören mit echtem Mehrwert für reflektierte und intensiv am Sport interessierte Piloten.
    Im Rahmen des danach zunehmend immer zielgruppenorientierteren Marktauftrittes ist mittlerweile sowas wie Butterfahrtcharakter draus geworden, nur dass hier keine Heizdecken sondern vergleichbare Gleitschirme verkauft werden. Mit „spannenden“ Vorträgen von Papillon Fluglehreranfängern. Schade aus Sicht der oben genannten Pilotengruppe (die ja letztlich nur gemeingefährliche ahnungslose wissensferne Diskussionszirkel sind), aber ich denke stringenter auf‘s anvisierte Geschäft ausgerichtet.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •