- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Tandemflüge für Menschen mit Behinderung

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2020
    Beiträge
    3

    Tandemflüge für Menschen mit Behinderung

    Hallo Zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einem Verein oder Piloten welche Tandem-Gleitschirmflüge für Menschen mit Behinderung anbieten - am Besten in Bayern.
    Wir sind im Sommer oft mit einer Freizeit für Menschen mit Behinderung am Ammersee. Dafür würde ich sehr gerne einen Ausflug zum Paragliding organisieren.
    Ich war dieses Jahr in Annecy und habe dort einen Verein kennen gelernt, welcher Tandem-Flüge für Menschen mit Behinderung anbietet. Super nette Leute waren das alles. Gibt es so etwas auch in Deutschland.
    Ich sage da gleich dazu, dass wir schon ein gewisses Budget haben, allerdings keine kommerziellen Preise bezahlen können.

    Freue mich auf eure Tipps.

    Viele Grüße
    Jan

  2. #2
    DHV-Mitglied Avatar von shoulders
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    4.282
    Ort
    Ingolstadt & Chiemgau

    AW: Tandemflüge für Menschen mit Behinderung

    Das wird ausgebildet. Red mal per PN mit Andi, die sind jetzt keine Weltreise vom Ammersee weg und können sowas. Oder Renate Schatzl - die sind noch näher (am Brauneck) und machen das auch.


    CU
    Shoulders
    Stefan Ungemach
    www.kein-held.de

    ...jetzt mit "gedankenrauschen"-blog

    Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    42

    AW: Tandemflüge für Menschen mit Behinderung

    Hallo Jan,


    melde Dich doch mal per PM bei mir.
    Vielleicht lässt sich da im Süden von München was arrangieren.

    Anbei ein paar Bilder von einem franz. Fluglehrerlehrgang im letzten Sommer.
    War extrem inspirierent.

    VG

    Aeroplankton


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RolliFliegen_Suedfrankreich (2 von 6).jpg 
Hits:	72 
Größe:	179,8 KB 
ID:	32075
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RolliFliegen_Suedfrankreich (1 von 6).jpg 
Hits:	65 
Größe:	128,6 KB 
ID:	32076
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RolliFliegen_Suedfrankreich (3 von 6).jpg 
Hits:	70 
Größe:	148,8 KB 
ID:	32077
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RolliFliegen_Suedfrankreich (4 von 6).jpg 
Hits:	63 
Größe:	132,9 KB 
ID:	32078
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RolliFliegen_Suedfrankreich (5 von 6).jpg 
Hits:	78 
Größe:	110,9 KB 
ID:	32079

  4. #4
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    118
    Ort
    Buochs (NW), CH

    AW: Tandemflüge für Menschen mit Behinderung

    Hallo zusammen,
    falls es in der Zentralschweiz Bedarf gibt, dann bei mir melden.
    Lg Andi

  5. #5
    DHV-Mitglied Avatar von moses
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    2.161
    Ort
    Allgäu

    AW: Tandemflüge für Menschen mit Behinderung

    Hi, im DHV Magazin war ein Bericht über Flüge im Rahmen des Malta Camps im Kloster Ettal. Organisiert hatte das Fliegen mit Handicapt Jochen Schlegel, www.Wolkenlutscher.de, am Laber in Oberammergau. Frag doch da Mal nach.
    Gruß Moses
    Geändert von moses (12.01.2020 um 23:05 Uhr) Grund: Magazin

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2020
    Beiträge
    3

    AW: Tandemflüge für Menschen mit Behinderung

    Hallo Zusammen,
    wow, vielen Dank für die tollen Tipps! Hätte nicht gedacht, dass sich so viele Möglichkeiten auftun. Ich kontaktiere mal die vorgeschlagenen per PN.
    Vielen Dank an alle!

    VG
    Jan

  7. #7
    DHV-Mitglied Avatar von Willi Wombat
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    1.840

    AW: Tandemflüge für Menschen mit Behinderung

    Vielleicht wäre das Feedback noch präziser, wenn Du die Art der Behinderung benennen könntest und die Anzahl der Teilnehmer, die an einem Nachmittag in die Luft kommen sollen.

    Können die Passagiere nicht laufen oder sind sie vielleicht blind oder geistig behindert?
    Sind das 2 oder 20 Leute ?
    Ich nehme an, das macht für die Empfehlung und die Auswahl eines geeigneten Anbieters einen ziemlichen Unterschied.

  8. #8
    DHV-Mitglied Avatar von shoulders
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    4.282
    Ort
    Ingolstadt & Chiemgau

    AW: Tandemflüge für Menschen mit Behinderung

    Also, bisher - also vor Deinem - waren doch alle Beiträge sinnvoll und haben statt Belehrungen substantiell zum Erkenntnisgewinn beigetragen...

    Ich kann schon verstehen, dass man ein Forum für eine erste allgemeine Orientierung nutzt, Details dann aber lieber gezielt mit potentiellen Anbietern klärt, statt mit nur wenig Aussicht auf signifikant mehr Erfolg alles Mögliche öffentlich zu verbreiten.


    CU
    Shoulders

    "Echte Vögel kotzen nicht!"
    Stefan Ungemach
    www.kein-held.de

    ...jetzt mit "gedankenrauschen"-blog

    Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von Laisch
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    721

    AW: Tandemflüge für Menschen mit Behinderung

    Zwar nicht in Bayern, aber auch nicht all zu weit weg:

    https://www.grenzenlosfliegen.net/

    Wir wollen Menschen - mit Behinderungen aller Art und jenen, die vom Schicksal schwer geprüft sind - ein Geschenk machen, ihnen den ältesten Menschheitstraum zu ermöglichen, „das Fliegen“!

    Wir, die Initiatoren, erkennen das persönliche Glück, uns in diesem Teil einer friedlichen Welt und in einer intakten Natur erleben zu können. Daher wollen wir dieses schöne Gefühl mit Menschen, die wegen ihrer Lebensumstände vielleicht nicht damit gerechnet haben, teilen. Wir wollen kein Geld oder eine andere Form der Anerkennung, wir wollen einfach „geben“. Wenn jemand dennoch einen „Ausgleich“ herstellen möchte, kann er oder sie das tun, indem auf das Konto unserer unterstützenden Institution ein selbst gewählter Beitrag überwiesen wird - oder - einem anderen Menschen zu seiner Überraschung ein Gefallen getan wird.

    Wichtig festzuhalten ist uns, dass es sich bei „grenzenlos fliegen“ grundsätzlich um ein „Geschenk“ handelt.
    >> www.asynchron.at

    >> www.facebook.com/AsynchronAcro
    >> www.twitter.com/AsynchronAcro

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2020
    Beiträge
    3

    AW: Tandemflüge für Menschen mit Behinderung

    Hallo Zusammen,
    danke schon für euer tolles Feedback! Ich bin dabei die Leute zu kontaktieren und hoffe das klappt irgendwie im Sommer. Die vielen Rückmeldungen und die Hilfsbereitschaft stimmt mich da sehr positiv!

    Ich war wohl etwas zurückhaltend mit Infos (auch da man ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen will) - danke Willi.
    Wir sind eine größere Gruppe von insgesamt 60-80 Personen, die Hälfte davon mit Behinderung. Wer und wie viele genau entscheidet sich im Frühjahr - ich wollte allerdings früh anfangen mit organisieren. Ich hoffe, dass aus der Gruppe ca. 10-15 Personen mit Behinderung Interesse haben zu fliegen. Davon sind einige im Rollstuhl bzw. so eingeschränkt, dass eine Landung ohne speziellen Flugrollstuhl wohl schwierig ist (Vermutung meinerseits). Die Anderen könnten meiner Einschätzung nach in einem ganz normalen Tandem fliegen.
    Friedrich hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass es wohl kaum oder keine zugelassene Gurtzeuge mit Rädern gibt. Weiß jemand etwas darüber?

    Viele Grüße
    Jan

  11. #11
    DHV-Mitglied Avatar von moses
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    2.161
    Ort
    Allgäu

    AW: Tandemflüge für Menschen mit Behinderung

    Aus eigener Erfahrung als Tandempilot kann ich dir sagen, dass Querschnittsgelähmte, Taube, Blinde, Prothesenträger ... mit normalem Tandem geflogen werden können. Beim komplett geh/stehunfähigen brauchst halt 2 Starthelfer. Wichtig ist die GZ Einstellung um ein Kippen zu verhindern, da die Beine kein Gegengewicht zum Oberkörper darstellen. Gruś Moses

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •