- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Cenes de la Vega / Granada und Militärhubschrauberbasis in Armilla

  1. #1
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2017
    Beiträge
    218
    Ort
    GR München

    Exclamation Cenes de la Vega / Granada und Militärhubschrauberbasis in Armilla

    Angeblich hat ein Schweizer Pilot etwas Ärger mit die lokale Militärbasis bekommen und die Freifliegerei ist nicht so geduldet wie früher.

    Am besten Kontakt mit lokale Piloten aufnehmen bevor man in die Gegend auf Strecke geht.

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    9

    AW: Cenes de la Vega / Granada und Militärhubschrauberbasis in Armilla

    Hallo,
    steht auch schon auf der DHV Seite. Die Fluggebiete um Almunecar liegen im Luftraum R111 und eigentlich ist jedweder Flugverkehr dort vom Militär verboten.
    Das war schon immer so, bis wohl seit 2 Jahren hats aber keinen interessiert oder negative Auswirkungen gehabt.
    Ich habe in den 10 Tagen die ich heuer dort war nie einen einheimischen Piloten getroffen, es gibt keinen einheimischen Club oder aktive Flugschule.
    Es kann wohl vom Tower in Armilla eine quasi Freigabe eingeholt werden, wenn keine Helikopterflüge dort geplant sind, das war aber nie der Fall solange ich da war.
    Diese Freigabe ist eigentlich für Privatflugzeuge/Helikopter gedacht die den militärischen Luftraum durchqueren wollen, wird aber auch für Gleitschirme ausgelegt.
    Damit hat man zu der Unsicherheit des Wetters auch noch die Unsicherheit der Freigabe und damit ist das Fluggebiet für mich eigentlich gestorben.

    Gruß

  3. #3
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2017
    Beiträge
    218
    Ort
    GR München

    AW: Cenes de la Vega / Granada und Militärhubschrauberbasis in Armilla

    Zitat Zitat von william68 Beitrag anzeigen
    es gibt keinen einheimischen Club oder aktive Flugschule.

    es gibt schon Vereine (Clubs) in die Gegend, sowohl in Cenes als auch an der Küste. In Cenes gibt es eine sehr aktive Flugschule.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    37

    AW: Cenes de la Vega / Granada und Militärhubschrauberbasis in Armilla

    In den letzten zwei Tagen wurde hier aber sehr munter geflogen. Ein Haufen einheimische Piloten und viele Tandems. Ich bin sogar mit einem Polizisten hochgefahren. Die Einschränkungen scheinen also weiter keinen einheimischen zu interessieren. Es ging schön thermisch.

  5. #5
    DHV-Mitglied Avatar von Skysurferle
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    189

    AW: Cenes de la Vega / Granada und Militärhubschrauberbasis in Armilla

    Zitat Zitat von AHA Beitrag anzeigen
    In den letzten zwei Tagen wurde hier aber sehr munter geflogen. Ein Haufen einheimische Piloten und viele Tandems. Ich bin sogar mit einem Polizisten hochgefahren. Die Einschränkungen scheinen also weiter keinen einheimischen zu interessieren. Es ging schön thermisch.
    kann ja sein, dass die Freigabe von jmd. geholt wurde und wenn nicht machen genau diese Piloten diese tollen Fluggebiete kaputt und heulen dann wie ungerecht alles ist:-(( Das Militär brauch nur mit dem Finger schnippen und schon ist komplettes Flugverbot. Verstehen aber viele nicht.Dirk ( einheimischer Pilot in Almunecar) ruft jeden Tag dort an und hatte sich die Freigabe geholt und in die Gruppe gepostet. Funktioniert super. Also einfach in die Gruppe aufnehmen lassen.

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von reinhard may
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    2.746
    Ort
    ..im Mayerland;-)....

    AW: Cenes de la Vega / Granada und Militärhubschrauberbasis in Armilla

    Hallo
    Skysurferle hat vollkommen Recht. Ich fahre seit über 20 Jahren nach Almunecar und zumindest zur Weihnachtszeit kenne ich mich halbwegs dort aus. Der Einsatz von Leoni und Jarda, die den Flypark Almunecar vor ca.25/30 Jahren ins Leben gerufen haben ist einfach klasse. Auch Dirk, ein ortsansässiger Pilot vom Hotel California kümmert sich wirklich toll um die Startplätze, erweitert diese und seit diesem Winter konnte er eine Absprache mit den Militärs vereinbaren, dass er anrufen kann und sie sagen ihm, ob irgendwelche Flugübungen für den Tag geplant sind. Super Sache wie ich finde und toll, dass Dirk das hinbekommen hat. Selbstverständlich ist das sicher nicht!
    Da hilft sicher, fliessend spanisch zu sprechen und einen gefälligen Tonfall anzuschlagen. Die Hinweise auf Flugübungen werden, wie Skysurferle schon schrieb, in einer Whats app Gruppe bekannt gegeben. Keine Flugübungen, dann ist alles wie früher, fliegen solange man will und wo es geht. Sollte es Einschränkungen geben, muss man diese hinnehmen, so schwer es auch fällt. Im Dezember/ Januar war das an keinem Tag ein Problem, es gab keine Einschränkungen.

    Almunecar und das Umland ist einfach eine relativ günstige Möglichkeit bei moderaten Temperaturen im Winter zu fliegen. Meisten mit Sonnenschein, auch wenn es wettertechnisch nicht ganz so stabil ist wie z.B die Kanarischen Inseln.

    Seit letztem Winter gibt es dort einen Fahrdienst, der die Piloten auf den Berg bringt. Das funktioniert ganz gut, aber auch der Fahrer sollte die Beschränkungen der Militärs akzeptieren und abwarten, ob es eine Freigabe gibt. Letzten Endes sollte Arnold, der Flypark und auch Dirk und die lokalen Piloten an einem Strang ziehen um dieses schöne, schnell zu erreichende Winterfluggebiet zu erhalten. Alles andere wäre wirklich sehr schade. Dirk hat mit dem Kontakt zu den Militärs den Grundstein für weitere schöne Flüge dort gelegt, herzlichen Dank dafür von meiner Seite.
    Macht dieses schöne Gebiet nicht kaputt, beachtet die Hinweise der Locals und auch wenn es schwer fällt, verzichtet einmal falls nötig.

    Es geht ganz schnell, das ein Gelände geschlossen wird. Val de Abdalajis ist in Andalusien ein Beispiel, leider.

    Gruss Mayer
    Geändert von reinhard may (23.02.2020 um 06:47 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •