- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 35 von 35 ErsteErste ... 25 33 34 35
Ergebnis 511 bis 522 von 522

Thema: Allgemeines Flugverbot?

  1. #511
    DHV-Mitglied Avatar von Uli Straßer
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    848

    AW: Allgemeines Flugverbot?

    Zitat Zitat von Im Lee is schee! Beitrag anzeigen
    Ach wie schön, das nichts so manipulativ sein kann wie die eigene Fahne, die man in den Wind hängt.
    Das wäre in meinen Augen zumindest für uns Flieger eher der falsche Plan. So ein Rückenwindstart mit auf Vorwärtswind manipulierter Fahne kann unangenehm werden...

    Mag ja sein, dass dir meine Meinung zu privaten online-Petitionen in diesem Fall nicht gefällt, aber an der Tatsache, dass es so wie von mir geschrieben ist, ändert das nichts.

    Gruß

    Uli

  2. #512
    Registrierter Benutzer Avatar von Im Lee is schee!
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    3.007
    Ort
    Vorarlberg

    AW: Allgemeines Flugverbot?

    Seid wann ist eine Meinung eine Tatsache?
    Ich bin der Antichrist - inhuman, asozial, unverantwortlich, nicht gesellschaftsfähig, pervers und selbstverliebt.
    Und ich bin ein Gelegenheitsflieger. Sobald sich eine Gelegenheit bietet, geh ich Fliegen.
    BGD Cure / Gin Genie Lite II / iPad Air II mit Freeflight und Bräuninger SensBox

  3. #513
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2019
    Beiträge
    42

    AW: Allgemeines Flugverbot?

    Seien wir gnädig und verbuchen wir mal alles was heute geschrieben wird unter Aprilscherz ...

  4. #514
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    522

    AW: Allgemeines Flugverbot?

    Die Entscheidung ist vom DHV getroffen, gesetzlich abgesichert und wird sicher nicht wegen irgendeiner NoName-Petition geändert werden. Sobald die Zeit reif dafür ist und die öffentliche Ordnung und Normalität weit genug wieder hergestellt ist wird das Startverbot auch wieder aufgehoben werden. Vorher kann man zwar schön pro und contra diskutieren und auch schimpfen, aber an der Sache ändert das absolut nichts.
    Vorab:

    ich nehme den Personenbezug im Zitat (nicht nur) hier bewusst heraus, weil dieser Standpunkt ja keine Einzelmeinung, sondern durchaus verbreitet ist.


    Seit dem Beitritt Österreichs zur EU war das sogenannte „Gold Plating“* bei der Umsetzung von EU-Vorgaben Regierungsdoktrin. Gebracht hats nix, hofiert wurden lieber die kritischen, zögerlichen, unwilligen Mitglieder.

    Wie weit der DHV wohl mit seiner Variante des Gold Plating kommen wird, wenn er einmal Verständnis und Unterstützung seitens der politischen und gesellschaftlichen Entscheidungsträger braucht? Ob die dann auch vorauseilend mit dem Schwanz wedeln werden?

    Bernd

    * Gold Plating: in diesem Fall der Versuch, die Vorgaben nicht nur einzuhalten, sondern als beflissener Musterschüler überzuerfüllen.
    Die Natur bevorzugt den opportunistischen Mitläufer. Die Welt verändern werden aber die Querköpfe.

  5. #515
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    601

    AW: Allgemeines Flugverbot?

    Hi Bair,
    glaubst du, dass du ausser mit Hofieren irgendeinen Startplatz dazugewinnst oder erhältst. Du kannst ja mal beim Startplatzgeländeeigentümer
    oder Landeplatzbesitzer ordentlich auf den Tisch hauen, oder den Anwohnern mit Klartext sagen, dass mal wieder ein Gleitschirmflieger, der auf der Anwohnerstrasse entlanggerast ist, um schnell zum Startplatzzu kommen, das gefälligst seine Angelegenheit sei oder so.
    Die Realität wird dich schnell auf den Boden der Tatsachen holen. Wir können ja mal auf die Strasse gehen, am besten irgendeine Hauptstrasse blockieren. Da werden alle sofort einknicken. Leider ist kleine Brötchen backen die einzige Strategie, die funktioniert. Auch mir ist die nicht im Wesen angelegt.
    In meiner Zeit als Vorstand haben wir genau deswegen ein tolles Gelände verloren.

    Deswegen treffen uns Verstöße gegen die derzeitigen Regeln leider alle, und nicht nur den einzelnen.

  6. #516
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    522

    AW: Allgemeines Flugverbot?

    Hallo Michael,

    die Vereinsebene hatte ich bewusst weggelassen.

    Aber um dein Beispiel dennoch aufzugreifen: da wäre das Gold Plating die vereinsseitige Vorgabe, dass kein Pilot dort auf dieser Anwohnerstrasse schneller als xx km/h fahren darf – allerdings schon bevor dort die Häuser gebaut sind. Auf den Tisch hauen ist ganz etwas anderes und das weisst du auch.

    Bernd
    Die Natur bevorzugt den opportunistischen Mitläufer. Die Welt verändern werden aber die Querköpfe.

  7. #517
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    522

    AW: Allgemeines Flugverbot?

    Im ungünstigen Fall können wir uns zu allem Überfluss ohne Not absolut hausgemacht eine negative Außenwirkung als zerstrittener Haufen einbrocken.
    Wer die Fronten sieht, die hier aufgebaut wurden, und die Aggression auf beiden Seiten erlebt (und ich schliesse mich da nicht aus), der weiss, dass wir ein zerstrittener Haufen SIND. Und auch wenn „sein eigenes Ding machen“ hier als egoistisch verpönt ist: es ist ein Weg, sich etwas von der friedlichen und zwanglosen Seite der Paragleiterei zu bewahren.

    Bernd
    Die Natur bevorzugt den opportunistischen Mitläufer. Die Welt verändern werden aber die Querköpfe.

  8. #518
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2.905

    AW: Allgemeines Flugverbot?

    Gold Plating: in diesem Fall der Versuch, die Vorgaben nicht nur einzuhalten, sondern als beflissener Musterschüler überzuerfüllen.
    Dann ist das, was der DHV hier gemacht hat, aber eher "Shit Plating". Der Musterschüler reagiert mit vorauseilendem Gehorsam, der DHV hat hier reagiert, als die Kacke schon deutlich am dampfen war. Man hätte natürlich noch nen D-Böller rein stecken und die Scheiße explodieren lassen können. Gut, das hat der DHV nicht gemacht. 8-;

    Nichts von alle dem mitbekommen:

    https://www.krone.at/2121142
    "Am 18.3. haben wir 4 Unfälle mit Rettungseinsätzen (Hubschrauber-/Bergwachteinsätzen) für abgestürzte Hike & Fly-Piloten zu verzeichnen. Die Retter waren verständlicherweise not amused (= stinksauer)." https://www.dhv.de/fileadmin/user_up...-Brief-neu.pdf
    https://gsc-teuto.de/13-artikel/73-t...-in-kella.html
    https://lu-glidz.blogspot.com/2020/0...-corona-1.html
    https://lu-glidz.blogspot.com/2020/0...-corona-2.html
    https://lu-glidz.blogspot.com/2020/0...-corona-3.html
    https://lu-glidz.blogspot.com/2020/0...-corona-4.html
    https://www.lvbayern.de/mitgliederse...d56943f39ed131
    https://www.daec.de/news-details/cov...ec-mitglieder/

    Bezieht sich alles auf die Zeit vor dem Verbot. Wer das nicht als Warnschüsse wahrgenommen hat, hat vielleicht eine etwas selektive gleitschirmpositivistische Wahrnehmung?

  9. #519
    DHV-Mitglied Avatar von Bike&Fly
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    2.100

    AW: Allgemeines Flugverbot?

    Und 137 importierte Corona-Intensvpatienten aus Italien und Frankreich. 4 sind da irgendwie nicht so entscheidend. Wie mir ein Arzt aus der Uniklinik eine großen deutschen Stadt sagte, kann eine Intensivbeatmung durchaus 4 Wochen dauern...also 137 Intensivbetten über die erwarteten "ersten Wellen" hinaus belegt.

    Das Flugverbot ist eine reine Solidaraktion.

  10. Registrierter Benutzer


  11. #520
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    522

    AW: Allgemeines Flugverbot?

    Zitat Zitat von marcel1 Beitrag anzeigen
    Dann ist das, was der DHV hier gemacht hat, aber eher "Shit Plating". Der Musterschüler reagiert mit vorauseilendem Gehorsam, der DHV hat hier reagiert, als die Kacke schon deutlich am dampfen war. Man hätte natürlich noch nen D-Böller rein stecken und die Scheiße explodieren lassen können. Gut, das hat der DHV nicht gemacht. 8-;

    Nichts von alle dem mitbekommen:

    https://www.krone.at/2121142
    "Am 18.3. haben wir 4 Unfälle mit Rettungseinsätzen (Hubschrauber-/Bergwachteinsätzen) für abgestürzte Hike & Fly-Piloten zu verzeichnen. Die Retter waren verständlicherweise not amused (= stinksauer)." https://www.dhv.de/fileadmin/user_up...-Brief-neu.pdf
    https://gsc-teuto.de/13-artikel/73-t...-in-kella.html
    https://lu-glidz.blogspot.com/2020/0...-corona-1.html
    https://lu-glidz.blogspot.com/2020/0...-corona-2.html
    https://lu-glidz.blogspot.com/2020/0...-corona-3.html
    https://lu-glidz.blogspot.com/2020/0...-corona-4.html
    https://www.lvbayern.de/mitgliederse...d56943f39ed131
    https://www.daec.de/news-details/cov...ec-mitglieder/

    Bezieht sich alles auf die Zeit vor dem Verbot. Wer das nicht als Warnschüsse wahrgenommen hat, hat vielleicht eine etwas selektive gleitschirmpositivistische Wahrnehmung?
    Mit Ausnahme des Kroneartikels betreffen alle deine Links Flugsportvereine oder Insiderblogs mit wenig bis keiner Breitenwirkung ausserhalb der Flugsportszene und keine offiziellen Stellen, die sich auf Bundes- oder Länderebene über uns beklagten. Und wenns um die Unfallvermeidung geht, dann verweise ich auf Lee´s (wie schreibt man das leserlich ohne Deppenapostroph?) Beitrag #496 von oben: dann bitte Startplatzsperren an allen Hammertagen.

    Vor dem Hintergrund wirkt der Vorstoss der Wiener Vizebürgermeisterin wie Hohn: die will während der Krise die Strassen für Autos sperren lassen, damit die Radfahrer mehr Platz für ihr Hobby bekommen. Ist zwar etwas unklar, wie das mit dem Sager ihres Parteivorsitzenden von der unerwünschten Lebensfreude zusammengeht, aber das gilt wohl nur für bestimmte Freizeitaktivitäten (jene mit einem „unangebrachten Freiheits- und Sorglosigkeitsgefühl“).

    Bernd
    Die Natur bevorzugt den opportunistischen Mitläufer. Die Welt verändern werden aber die Querköpfe.

  12. #521
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2.905

    AW: Allgemeines Flugverbot?

    Mit Ausnahme des Kroneartikels betreffen alle deine Links Flugsportvereine oder Insiderblogs mit wenig bis keiner Breitenwirkung ausserhalb der Flugsportszene und keine offiziellen Stellen, die sich auf Bundes- oder Länderebene über uns beklagten.
    Ok, du hättest also warten wollen, bis eine Behörde offiziell einschreitet und dabei die Gleitschirmflieger explizit benennt. Das wäre nach meiner Auffassung dann der explodierende D-Böller gewesen.

    Ansonsten beschreiben die Artikel durchaus genug offizielle Reaktionen, die für uns Auswirkungen haben. All das war vor dem Flugverbot vom DHV.

    Und wie gesagt, bei uns in der Gegend war bereits ausnahmslos alles dicht, bevor der DHV das offizielle Flugverbot erlassen hat. Ich hab jetzt keine bundesweite Statistik, würde aber sagen die deutliche Mehrzahl der Startplätze war bereits gesperrt. Dann mußt Du den einzelnen Vereinen vorwerfen, daß sie in vorauseilendem Gehorsam handelten und nicht unserem Verband. Ich kann Dir aber sagen, daß die allermeisten Vereine aus Fliegern bestehen, die selber gerne fliegen.

    die Vereinsebene hatte ich bewusst weggelassen.
    Womit Du dann vermutlich über 90% der Startplätze in unserem Land außen vor läßt. Die werden nämlich fast alle von Vereinen vor Ort betrieben und gepflegt / bezahlt. Und wenn die die Starplätze schließen, bleibt nicht mehr viel übrig, wo man legal starten kann.

  13. #522
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    522

    AW: Allgemeines Flugverbot?

    Zitat Zitat von marcel1 Beitrag anzeigen
    Und wie gesagt, bei uns in der Gegend war bereits ausnahmslos alles dicht, bevor der DHV das offizielle Flugverbot erlassen hat. Ich hab jetzt keine bundesweite Statistik, würde aber sagen die deutliche Mehrzahl der Startplätze war bereits gesperrt. Dann mußt Du den einzelnen Vereinen vorwerfen, daß sie in vorauseilendem Gehorsam handelten und nicht unserem Verband. Ich kann Dir aber sagen, daß die allermeisten Vereine aus Fliegern bestehen, die selber gerne fliegen.
    Länderunabhängig ein Gedankenspiel:

    sollten in einem Nachbarland die Restriktionen früher gelockert werden als im Heimatland, dann wäre ich gespannt, wie viele dieser verantwortungsbewussten Piloten dann dessen Startplätze stürmen. Denn eigentlich müssten sie sich ja des Risikos, in dieser schlimmen Zeit bei einem Unfall Rettungsdienste und Gesundheitssystem unnötig zu belasten, genauso bewusst sein, wie der fragwürdigen Aussenwirkung dabei und zu Hause bleiben. Oder reicht der Stau vor Andelsbuch dann bis nach Bregenz zurück?

    Ich setze a Flascherl Wein, dass sie kommen würden. So vorhanden sogar im Vereinsbus.

    Bernd
    Die Natur bevorzugt den opportunistischen Mitläufer. Die Welt verändern werden aber die Querköpfe.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •