- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 7 8 9
Ergebnis 121 bis 125 von 125

Thema: Urinalkondom o. Plastikflasche für’s Streckenfliegen ?

  1. #121
    DHV-Mitglied Avatar von Willi Wombat
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    1.614

    AW: Urinalkondom o. Plastikflasche für’s Streckenfliegen ?

    InView Standard kann ich mehr als 5 Mal verwenden.
    Auswaschen, trocknen, fertig. Wie Zucki schreibt.

    Ich mag zwar als Sau gelten, aber ich sage es trotzdem hier öffentlich:
    Ich verwende meine ausgewaschenen Unterhosen sogar meist über 50 mal wieder !

  2. #122
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    898

    AW: Urinalkondom o. Plastikflasche für’s Streckenfliegen ?

    [QUOTE=Willi Wombat;517782

    Ich mag zwar als Sau gelten, aber ich sage es trotzdem hier öffentlich:
    Ich verwende meine ausgewaschenen Unterhosen sogar meist über 50 mal wieder ![/QUOTE]

    Machst Du dann mit Socken bestimmt auch so, oder?

    Ferkel!

  3. #123
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    1.999
    Ort
    n.a.

    AW: Urinalkondom o. Plastikflasche für’s Streckenfliegen ?

    Wegwerfgesellschaft = Gesellschaft zum Wegwerfen

  4. #124
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    898

    AW: Urinalkondom o. Plastikflasche für’s Streckenfliegen ?

    Wie, sag bloß, Du wäscht Socken und Unterhosen und den ganzen Dreckskram auch...iiiiiiiiihhhhh bäh.

  5. #125
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    218

    AW: Urinalkondom o. Plastikflasche für’s Streckenfliegen ?

    Hat jemand eine Dreiwege-Kupplung, die das weiter oben angesprochene Belüften des Schlauches ermöglicht. Ich hatte mal mit Aquarien zu tun und da blieb immer gern Wasser drin "hängen". Ich suche was Leichtes, Praktikables aus Kunststoff.

    Die "Flatterschläuche" die oben genannt werden sollen das ja unterstützen, da wurden aber auch keine technischen Details wie Masse oder Material genannt... Kann das jemand erfahrenes genauer spezifizieren? Wäre für die "Nachwelt" sicher auch nützlich.

    Beste Grüsse

    Raschel

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •