- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schirmkauf

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zwergzwack
    antwortet
    salut anita
    ich hatte einen p40 (26m2) (75kg) mit trimmer und bin nach vielen tests auf den astral 2 (26) umgestiegen. ich fliege den astral2 nun über 60h.

    der steuerdruck beim p40 war im vergleich zum neuen deutlich geringer. mein p40 arbeitete im vergleich zum jetzigen schirm bedeuted mehr in sich, hatte auch mehrere klapper (unbedeutende). vielleicht lags am gewicht oder an den oft benutzten trimmern und dem speedsystem.

    das handling ist aus meiner sicht praktisch gleich, ausser dass der steuerdruck wesentlich höher ist. das war die einzige grössere umstellung.

    der astral liegt meiner meinung einiges ruhiger in der luft und wenn du bisher ein brett in der luft geflogen bist, dann hast du mit dem astral2 ein mit carbon verstärktes titan teil über dir.

    auch bei starker thermik und ungebremst hat es mir bisher noch nie ein ohr reingenommen.

    zudem ist das speedsystem leichtgäniger als beim p40.


    was die leistung betrifft: der p40 stammt so aus dem '92... der trimmspeed lag bei ca. 30km/h beim astral2 über 36km/h.
    voll beschleunigt ist der astral2 im vergleich zum p40 eine rakete und ich hatte bisher noch nie das gefühl, bei der einer kleiner turbulenz kollabiert gleich der ganze schirm.
    sinken ist auch besser - wobei ich immer noch der ansicht bin, was nützt einem einen leistungsfähigen schirm, wenn man einen thermikschlauch nicht sauber zentrieren kann!

    bezüglich der leistung kann ich nur sagen, dass die strecken die ich mit dem p40 geflogen sind, mit dem astral2 einiges leichter zu absolvieren waren.

    startverhalten, ohren (beim astral2 getrennte a-gurte), steilspirale, wingover, b-stall, ist ähnlich einfach wie beim p40 und bedarf keiner speziellen erwähnung.

    alles in allem bin ich total zufrieden - und wie oben erwähnt: wenn du dich am flügel wohlfühlst, fliegt man sicher entspannter und dementsprechend besser. mit der leistung sind die meisten schirme sehr ähnlich, der pilot machts aus.


    weiterhin schöne flüge

    michael

    Einen Kommentar schreiben:


  • Willi Rose
    antwortet
    Neukauf Matrix (hier: L)

    Ich fliege seit März 2001 den FIREBIRD Matrix L (90-120 kg), der ein mäßiges Vorwärtsstartverhalten, aber ein gutes Rückwärtsstartverhalten hat, für mich als Wenigflieger hat er gute Flugeigenschaften, habe ihn ausgiebig beim Performance-Training mit allen Flugfiguren (u.a. Steilspirale, B-Stall, Einklapper, Frontstall usw.) testen können, leichte, unproblematische Ausleitungen, also insgesamt sehr empfehlenswert. Die anderen Schirmtypen kenne ich nicht. Viel Erfolg und einen guten Griff beim Kauf, vor allem - gute Flüge. Herzl. Grüße Willi

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernd
    antwortet
    hallo Anita,

    ich bin 3 Jahre P40 geflogen und habe Matrix M(?), Mistral2 M + S sowie den Astral2 S probegeflogen.
    Der P40 hat eine Eigenheit, die ich bei sonst noch keinem anderen Schirm gesehen habe: die inneren A-Leinen sind etwa auf halber Höhe miteinander verbunden, so daß eine X-Form entsteht. Dieses X stabilisiert das Gurtzeug wie ein eng zugezogener Kreuzgurt. Mir kamen alle anderen Schirme furchtbar wackelig vor nach dem P40. Außerdem fand ich alle anderen sehr schwergängig, da der P40 extrem niedrige Steuerkräfte hat. In dieser Hinsicht mußt Du Dich also etwas umstellen. Freuen darfst Du Dich auf die Gleitleistung und Geschwindigkeit der neuen Schirme.
    Zum Matrix kann ich nicht viel sagen, mit ihm habe ich nur einen kurzen Gleitflug gemacht.
    Im Gegensatz zu Jürgen fand ich den Astral2 S überhaupt nicht wendig, obwohl ich mit 86 kg Startgewicht (zulässig: 90) nicht untergewichtig unterwegs war. Ein Freund flog ihn mit 100 kg und hatte seine helle Freude an ihm!
    Der Mistral2 ging sogar als M (ab 85kg) schon gut ums Eck. Als S (bis 95) hat er richtig Spaß gemacht. Die Steuerkräfte fand ich recht erträglich (bin ein Freund von niedrigen S.)
    Alle Schirme wirkten sehr stabil (ich kenne andere...). Der M2.24 ist der einzige, mit dem ich in ziemlich turbulenter Luft unterwegs war. Das Verhalten des Schirms war beruhigend, keine ansatzweise kritische Situation. Auch voll beschleunigt hatte ich ein gutes Gefühl mit dem M2.24. An den könnte ich mich gewöhnen.
    Bevor ich mir letzteren kaufe, probiere ich noch den Bandit S. Unter dem M habe ich mich wohl gefühlt, obwohl ich am untersten Gewichtslimit lag. Ich verspreche mir von der kleineren Größe geringere Steuerkräfte, das gleiche präzise Handling, die hohe Kappenstabilität und Wendigkeit wie beim M und eine etwas höhere Endgeschwindigkeit.
    Zuletzt geändert von Bernd; 08.06.2001, 18:06.

    Einen Kommentar schreiben:


  • sunfly
    antwortet
    Schirmkauf

    Hallo !
    Zu Deiner Frage bezügl. Mistral / Matrix / Astral: Habe alle drei seit Februar geflogen und habe folgende Eindrücke gesammelt:
    Matrix : Lässt sich gut starten , liegt stabil in der Luft , recht unproblematisch bei allen Manövern. Für mein Empfinden etwas träge.
    Mistral: Habe leider nur den M , allerdings trotz thermischer Bedingungen ein rundum sehr guter Schirm mit anfänglich wenig, dann zunehmenden Steuerkräften. Auch bei heftigeren Bedingungen kaum Klapptendenzen ( fliege an der Untergrenze, bin Leichtgewicht mit 63 kg) Starten ganz problemlos. Super Handling.
    Astral S: Hier habe ich den "kleinen" Astral, ich flog ihn im Mai in Greifenburg unter z.T. sehr thermischen Verhältnissen. Start ist etwas diffiziler als beim Mistral, allerdings kein Problem, sehr wendig. Die Kappe ist sehr stabil, gerade für einen 2-er Schirm. Die Flugleistungen sind etwas besser als beim Mistral, allerdings fliege ich hier im oberen Gew.Bereich. Der Mistral S kommt dann mit der Geschwindigkeit fast an den Astral heran.

    Für stressfreies Fliegen würde ich Dir den Mistral uneingeschränkt empfehlen. Ich habe mit A-Schein-Neulingen und länger fliegenden Piloten gesprochen und alle waren nach Probeflügen begeistert.

    Gruss Jürgen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Th.Fleig
    hat ein Thema erstellt Schirmkauf.

    Schirmkauf

    Hallo zusammen,

    trenne mich nur schwerenherzens von meinem alten P-40 und habe an folgenden Schirmen interesse.

    - Matrix S - Mistral 2.24 - Astral 2.24 -

    Ich habe Fragen bezüglich Kappenstabilität (mein P-40 war ein Brett in der Luft) Händling
    und Leistung.

    Wenn jemand über Flugerfahrung schreiben würde wäre ich dankbar.

    Gruß Anita
Lädt...
X