- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Challenge 2005 als UL-Schleppwettbewerb

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Challenge 2005 als UL-Schleppwettbewerb

    Hallo,

    im letzten DHV-INFO 130 Seite 93 letzter Satz wurde davon gebrochen, dass die Challenge 2005 als UL-Schleppwettbewerb ausgetragen wird. Ich nehme an das hier die Junior- und Ladies-Challenge gemeint ist.

    Ist dies schon definitiv sicher? Wird dies tatsächlich nur wegen der WM 2006 Vorbereitung gemacht. Aus meiner Sicht würde dies nicht ganz dem Gedanken der Junior- und Ladies-Challenge entsprechen. Welcher der PilotInnen der urspürnglich damit angesprochenen Zielgruppe nimmt überhaupt an der WM teil bzw. hat eine Chance dazu bzw. das Interesse. Z.Z. sieht es so aus als ob dieser Wettbewerb immer mehr auf LIGA-Piloten ausgerichtet wird. Die jungen Piloten werden wohl immer mehr vergessen?

    Aus meiner Sicht würde ein reiner oder teilweiser UL-Wettbewerb im Rahmen der Challenge noch mehr junge PilotInnen davon abhalten daran teilzunehmen. Ich denke ein geringer Teil der jungen B-Scheinler und ein noch geringer derren die nur in den Bergen fliegen hat überhaupt einen UL-Schleppschein.
    Ist dies wirklich der richtige Weg für diese Art von Wettbewerb?

    Weiterhin sollte man vielleicht darauf achten das man nicht ein Signal für die Piloten setzt doch noch schnell den Schleppschein zu machen. Aus meiner Sicht ist dies die Königsklasse des Schleppens. Die Entscheidung dies durchzuführen sollte nicht durch so einen Wettbewerb für junge Piloten ausgelöst werden.

    Was mein Ihr zu den angesprochenen Punkten??

    #2
    AW: Challenge 2005 als UL-Schleppwettbewerb

    Das neue DHV-Info ist im Flachland leider noch nicht angekommen. Also kann ich mich nur auf Deine Äußerungen beziehen. UL-Schlepp-Wettbewerbe sind sehr aufwändig, was Organisation und Kosten anbetrifft. Einen Ligadurchgang gab es bisher nur einmal und das ausschließlich für Starrflügler. Etliche Flexi-Ligisten haben gar keinen UL-Schleppschein. Ansonsten gibt es die German Flatlands mit wahlweise UL- oder Windenschlepp. das sind dann aber alles Flachlandpiloten, die den UL-Schlepp gewohnt sind. So schnell erlernt der sich auch nicht und es ist ein Unterschied, ob man bei ruhigen Bedingungen geschleppt wird oder bei Thermik, wo das UL bockt und der eigene Drachen ebenfalls und das ohne gegenseitige Abstimmung! Jeder erfahrene Drachenpilot sollte aber auch den UL-Schlepp drauf haben, der ist im Flachland wirklich genial. Oft ist im Flachen gutes Wetter, wo im Gebirge nichts geht.
    Wer jetzt Junior- und Ladies-Challenge 2005 auf UL-Schlepp festlegen will, muß sich nicht wundern, wenn dann kaum jemand daran teilnehmen wird. Die Situation ist doch gegenwärtig so, daß man auf größtmögliche Akzeptanz von solchen Wettbewerben angewiesen ist. Bei der JHV und Herbstligatagung werde ich diesbezüglich aufmerksam sein.
    Beste Grüße
    Konrad

    Kommentar


      #3
      Challenge 2005 als UL-Schleppwettbewerb

      Hallo,

      meine natürlich den vorletzten Satz. :-)
      Bin mir halt nicht ganz sicher ob hier die Junior und Ladis-Challenge gemeint ist, da im Text nur von Challenge 2005 gesprochen wird.
      Um nicht zu sehr in Spekulationen zu verfallen, habe ich mal eine Anfrage an den DHV im Forum gestellt.

      Bin ebenfalls Flachlandtiroler und habe die DHV-Info gestern bekommen.

      Die German Flatlands wären natürlich prädestiniert für eine Vorbereitung auf eine Schlepp-WM. Wenn dem so in Florida ist.

      Gruß
      Zuletzt geändert von mivoigt; 29.10.2004, 10:59.

      Kommentar


        #4
        AW: Challenge 2005 als UL-Schleppwettbewerb

        Da steht wirklich daß die Challenge 2005 als Vorbereitung für die WM 2006 im UL-Schlepp stattfinden soll.

        Das macht ja nun wirklich gar keinen Sinn. Über die Challenge 2005 kann man sich für die Liga 2006 qualifizieren. Und in der Liga 2006 kann man sich frühestens für den Nationalkader 2007 qualifizieren.

        Ok, bei der Ladies Challenge können auch die Damen aus dem Nationalteam mitfliegen. Und falls es mal wieder Junioren im Herrenteam geben sollte gilt dort das gleiche.

        Aber der Sinn und Zweck der Challenge ist es, Piloten für den Wettbewerbssport zu begeistern und auch neuen Nachwuchs für die Liga zu finden. Das sollte nicht dem Zweck geopfert werden, die Damen-Nationalmannschaft zu trainieren!

        Da nur ein sehr geringer Teil der Drachenflieger UL-Schlepp beherrscht, glaube ich kaum daß man so besonders viele Wettbewerbsinteressierte gewinnen kann. Es ist sicherlich nicht verkehrt auf die wachsende Bedeutung des Flachlandes Rücksicht zu nehmen. Aber ich fürchte, vom ersehnten Nachwuchs wird so kaum einer kommen.

        Kommentar


          #5
          AW: Challenge 2005 als UL-Schleppwettbewerb

          Auf der Challenge wurden wir von Rudl Bürger darüber informiert das die Damen 2005 auch abwesend sein werden, da die Nationalmannschaft sich auf den UL-Schlepp bei der WM vorbereiten will. Das die gesamte Challenge jetzt zur UL Veranstaltung wird habe ich auch überrascht dem DHV Info entnommen - ich hoffe mal das es ein Mißverständnis ist . Ohne die ganzen Gleitschirmflieger und Funcupper wäre es doch nur halb so schön, zudem wer soll uns dann die Bärte markieren !?

          Zur Info
          Seit 2004 ist die Challenge für HG nicht mehr durch das Alter begrenzt (früher 28), sondern es können wie den Ladies auch 40 jährige Herren (oder älter) teilnehmen und sich für die Liga qualifizieren. Der DHV hat darüber dieses Jahr leider nicht wirklich eindeutig informiert siehe http://www.dhv.de/typo/Drachen_Liga.377.0.html ganz unten, das muß man erstmal finden. Von einer reinen Nachwuchsveranstaltung kann man also nicht mehr sprechen.

          Gruß Peer
          http://www.entflogen.de

          Kommentar


            #6
            AW: Challenge 2005 als UL-Schleppwettbewerb

            Zitat von Peer
            Ohne die ganzen Gleitschirmflieger und Funcupper wäre es doch nur halb so schön, zudem wer soll uns dann die Bärte markieren !?


            Gruß Peer

            Genau Peer was würdest du ohne uns machen *G* und man kann dann auch nicht so viele Leute kennen lernen und.....


            Das ohne "makierte"Bärten mußt du dann halt mal wieder alleine hinbekommen *g*




            Ich dneke das es einfach so ist das mit den Funcuplern es mitlerweile echt voll geworden ist. Aber es ist der falche Weg, die Minderheit bei der Challenge (das seid Ihr Drachen nun mal *g*) zur Reduzierung der Teilnehmer herzunehmen.

            Naja vielleicht gibt ja mal jemand vom DHV dazu was hier oder im andern Beitrag zum besten.


            Gruß

            Christian (der auch traurig wäre Peer nicht mehr in Greifenburg zu sehen)
            --------------------
            www.bbq-team.de
            --------------------

            Kommentar


              #7
              Challenge 2005 als UL-Schleppwettbewerb

              Hallo Konrad,

              vielleicht kannst Du uns über die Entscheidungen des DHV bzw. JHV ein bisschen auf dem laufenden halten. Natürlich nur mit den offiziellen Aussagen.

              Im DHV interen Bereich hatte ich die Anfrage zu dem Problem gestellt.

              http://www.dhv.de/vbulletin/showthread.php?t=9690

              Es sieht tatsächlich dannach aus als ob die Junior- und Ladies-Challenge ein Schleppwettbewerb werden und der Fun-Cup natürlich am Berg stattfinden soll. So verstehe ich die Aussage.

              Tja, der B-Schein ist für mich bis dahin zu schaffen, für den Schleppschein sehe ich jedoch schwarz. Und somit für die offzielle Teilnahme am Wettbewerb. Werde da wohl nicht der einzige sein?

              [Konrad]
              Man weiß ja nicht wie weit die Planungen sind. Vielleicht könnte es ja auch ein Kombi-Wettbewerb werden wie die Flatlands. Heißt Teilnahme per UL- und Windenschlepp. Vielleicht hörst Du dazu etwas bzw. kannst den Vorschlag einbringen. Wär echt schön.

              Vielen Dank

              Kommentar


                #8
                AW: Challenge 2005 als UL-Schleppwettbewerb

                Zitat von mivoigt
                Es sieht tatsächlich dannach aus als ob die Junior- und Ladies-Challenge ein Schleppwettbewerb werden und der Fun-Cup natürlich am Berg stattfinden soll. So verstehe ich die Aussage.
                Wie kommst du zu der Aussage? Da steht doch klar "Juniorchallenge 2005 weiterhin in Greifenburg"! Nur die Ladieschallenge soll "ausgelagert" werden, wohl aus dem Grund weil demnächst international ein Schleppwettbewerb ausgetragen wird, und die Nationalmannschaftspilotinnen ja auch geübt werden wollen in den Schleppkünsten

                Kommentar


                  #9
                  Challenge 2005 als UL-Schleppwettbewerb

                  Na ja, die Aussage is leider nicht so ganz eindeutig.
                  Aus meiner Sicht gab, und ich nehme an gibt es auch nächstes Jahr, in der Woche in Greifenburg praktisch zwei Events.

                  1. Junior- und Ladies-Challenge (B-Schein-Inhaber/innen)
                  2. Fun-Cup (A-Schein-Inhaber/innen)

                  Wie ich jetzt die Antwort vom DHV interpretiere ist Punkt eins UL-Schlepp und Punkt 2 am Berg in Greifenburg geplant. Kann mich aber auch täuschen. Verwirrung pur.

                  Oder denkst Du das erste Event wird nun in zwei Unterschiedliche geteilt wird? Z.B. Schlepp nur für Ladies bzw. Interessenten an der WM und die jungen Männer bzw. WM-Uninteriessierten dürfen am Berg?

                  Aber wieso muss die akt. Nationalmannschaft unbedingt bei einem Nachwuchswettbewerb UL-Schlepp üben? Gibt doch noch weitere Profiwettbewerbe.
                  Zum Auswahl des Kaders sollte doch auch ein Wettbewerb mit Bergstart ausreichen.

                  Die Fragestellungen beziehen sich nur auf HG.

                  Gruß
                  Zuletzt geändert von mivoigt; 26.11.2004, 14:49.

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Challenge 2005 als UL-Schleppwettbewerb

                    Zitat von mivoigt
                    Aus meiner Sicht gab, und ich nehme an gibt es auch nächstes Jahr, in der Woche in Greifenburg praktisch zwei Events.

                    1. Junior- und Ladies-Challenge (B-Schein-Inhaber/innen)
                    2. Fun-Cup (A-Schein-Inhaber/innen)

                    Wie ich jetzt die Antwort vom DHV interpretiere ist Punkt eins UL-Schlepp und Punkt 2 am Berg in Greifenburg geplant. Kann mich aber auch täuschen. Verwirrung pur.
                    Dann will ich mal versuchen, etwas Ordnung ins Chaos zu bringen ;-)

                    Der Junior Fun Cup (A-Schein-Piloten und alle mit B-Schein, die Spaß dran haben) wird nächstes Jahr weder zeitgleich mit der Junior Challenge, noch in Greifenburg stattfinden, sondern wahrscheinlich in der Woche davor / danach und wahrscheinlich an der Gerlitzen. Natürlich sind diese Aussagen noch mit Vorsicht zu genießen, weil das alles noch in der Planungsphase ist. Sicher ist nur, dass wir mit dem Fun Cup(vor allem aus Sicherheitsüberlegungen) nicht mehr zeitgleich mit der Challenge in Greifenburg sein werden. Der Fun Cup ist weiterhin offen für Drachen und GleitschirmpilotInnen bis 28 Jahre (sofern sie DHV-Mitglieder sind oder werden wollen ;-)


                    Oder denkst Du das erste Event wird nun in zwei Unterschiedliche geteilt wird? Z.B. Schlepp nur für Ladies
                    So klingt das zumindest für mich. Das ist aber jetzt reine Interpretation aus der im Forum stehenden Aussage von Margit, aber ich lese das so (UL-Schlepp-"Trainingslager" + Challenge (ohne Junior, weil ja keine Altersbeschränkung mehr seit 2004) in Greifenburg.

                    Viele Grüße,

                    Tobias Schreiner

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X