- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Systematische Analyse von Wetterdaten für Flugwetterprognose

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Systematische Analyse von Wetterdaten für Flugwetterprognose

    Hallo zusammen,

    was ist die beste Systematik, um aus z.B. GFS Wetterdaten eine individuelle Flugwetterprognose abzuleiten? Gibt es sowas wie ein "Kochrezept"?

    Bin auf Eure Antworten gespannt, vorab schonmal Danke!

    Grüße
    Bernd

    #2
    AW: Systematische Analyse von Wetterdaten für Flugwetterprognose

    hi Bernd,

    schau mal hier rein: http://www.meteo.uni-bonn.de/lehre/w...tipphilfe.html

    Dann die regionalen Faktoren für die Alpen, sowie die Höhenwindverteilung nicht vergessen! Aus der Hüfte geschossen fallen mir spontan folgende Faktoren ein, die mit in die Wettereinschätzung für ein spezielles Gebiet mit einfließen:

    - Verzögerte Wetterbesserung durch Feuchtestau Alpennordseitig
    - Inneralpin geringere Niederschläge und meist auch etwas aufgelockerter
    - Inneralpin oft deutlich abgeschwächter Wind
    - Nordalpenrand bes. bei Ostwind Windverstärkung
    - Feuchtestau alpensüdseite=Bassanosmog
    - Regionale Föhnneigung (Föhnstriche) oder Föhnresistenz
    - Enorme Abtrocknung durch Föhneffekte
    - Jahreszeitlich erhöhte Labilität bzw. thermische Durchmischung
    Zuletzt geändert von sonnenscheiner; 02.02.2008, 13:01.
    ...

    Kommentar

    Lädt...
    X