- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aeolus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Aeolus

    Der Windbeobachtungssatellit "Aeolus" wird morgen früh gestartet:
    http://www.esa.int/Our_Activities/Ob...us_launch_live

    Wird der für uns Flieger von Bedeutung sein?
    Kann der Thermik sehen? Kann der "live" Wolkenbildung sehen? Ich habe etwas gelesen von einer Sensibilität von 1m/s, mit der er Windgeschwindigkeiten dreidimensional messen kann. Allerdings habe ich nichts gefunden, welche Fläche er in welchem Zeitraum abdeckt.

    #2
    AW: Aeolus

    Hier findest du etwas mehr Infos:
    http://www.heise.de/newsticker/meldu...n-4141532.html

    Gruss

    Kommentar


      #3
      AW: Aeolus

      Aeolus ist ein interessantes Projekt, dass aber für uns Flieger nur am Rande von Bedeutung sein wird. Die Windmessungen decken zwar die ganze Erde ab, aber nur in dünnen Streifen im Abstand von 285 km, die 1x pro Tag überflogen werden.

      Interessant sind die Daten vor allem für Wettermodelle, um konsistentere Windmessdaten aus vielen Höhenschichten als Eingangsdaten nutzen zu können. Das könnte der Genauigkeit der Modelle zugute kommen, v.a. in jenen Regionen, wo bisher sehr wenige andere Wetterstationen vorhanden sind. Das betrifft v.a. die Südhalbkugel außerhalb der Tropen.

      Auch die Entstehung schnell entwickelnder Sturmtiefs kann damit besser beobachtet und dann auch vorhergesagt werden.

      Vereinfacht gesagt: Aeolus wird uns vielleicht helfen, genauer zu sagen, wann es garantiert nicht zu fliegen geht. Aber zur Einschätzung eines klassischen Flugwetters in fein regionaler Abstufung ist davon wenig zu erwarten.



      Zitat von Sebastian Neuhaus Beitrag anzeigen
      Der Windbeobachtungssatellit "Aeolus" wird morgen früh gestartet:
      http://www.esa.int/Our_Activities/Ob...us_launch_live

      Wird der für uns Flieger von Bedeutung sein?
      Kann der Thermik sehen? Kann der "live" Wolkenbildung sehen? Ich habe etwas gelesen von einer Sensibilität von 1m/s, mit der er Windgeschwindigkeiten dreidimensional messen kann. Allerdings habe ich nichts gefunden, welche Fläche er in welchem Zeitraum abdeckt.
      Der Gleitschirm-Blog:
      www.lu-glidz.blogspot.de

      Kommentar


        #4
        AW: Aeolus

        Danke für die Infos. Einerseits schade, andererseits finde ich es trotzdem toll. Und bis wir eine auf 100m genaue Live-Windgeschwindigkeits-Thermik-Satelliten App haben, bin ich zu alt zum Fliegen. Ein Glück!

        Kommentar


          #5
          AW: Aeolus

          Zitat von luaas Beitrag anzeigen
          Aeolus ist ein interessantes Projekt, dass aber für uns Flieger nur am Rande von Bedeutung sein wird. Die Windmessungen decken zwar die ganze Erde ab, aber nur in dünnen Streifen im Abstand von 285 km, die 1x pro Tag überflogen werden.

          Interessant sind die Daten vor allem für Wettermodelle, um konsistentere Windmessdaten aus vielen Höhenschichten als Eingangsdaten nutzen zu können. Das könnte der Genauigkeit der Modelle zugute kommen, v.a. in jenen Regionen, wo bisher sehr wenige andere Wetterstationen vorhanden sind. Das betrifft v.a. die Südhalbkugel außerhalb der Tropen.

          Auch die Entstehung schnell entwickelnder Sturmtiefs kann damit besser beobachtet und dann auch vorhergesagt werden.

          Vereinfacht gesagt: Aeolus wird uns vielleicht helfen, genauer zu sagen, wann es garantiert nicht zu fliegen geht. Aber zur Einschätzung eines klassischen Flugwetters in fein regionaler Abstufung ist davon wenig zu erwarten.
          Danke für Deinen Beitrag Lucian-Du kennst Dich echt gut aus-Respekt!

          Gruss Z

          Kommentar


            #6
            AW: Aeolus

            Habe mal auf Lu-Glidz noch etwas ausführlicher zu Aeolus geschrieben. Wen's interessiert:

            https://lu-glidz.blogspot.com/2018/0...gt-aeolus.html
            Der Gleitschirm-Blog:
            www.lu-glidz.blogspot.de

            Kommentar


              #7
              AW: Aeolus

              Der alte Traum aller Sinken-zentrierer wird wahr: Ein Gerät, das über den Dopplereffekt ein dreidimensionales Windvektorfeld in Echtzeit ermittelt. Solche Geräte waren vor 15 Jahren noch so groß wie eine Garage. Heute könnte man sie an jedem Startplatz aufstellen:

              https://www.uni-muenster.de/Klima/forschung/lidar.shtml

              und kaufen:

              http://www.mitsubishielectric.com/bu...ber/index.html

              Falls es in 15 Jahren noch Gleitschirmpiloten gibt, wird so ein Teil 1 kg wiegen und aufs Cockpit passen.

              Nie mehr vergeblich Bärte suchen...schade eigentlich

              Kommentar


                #8
                AW: Aeolus

                ESA-Windsatellit Aeolus Daten jetzt Basis für Wettervorhersagen
                https://www.heise.de/newsticker/meld...n-4633980.html

                Kommentar


                  #9
                  AW: Aeolus

                  Zitat von Planer Beitrag anzeigen
                  Der alte Traum aller Sinken-zentrierer wird wahr: Ein Gerät, das über den Dopplereffekt ein dreidimensionales Windvektorfeld in Echtzeit ermittelt. Solche Geräte waren vor 15 Jahren noch so groß wie eine Garage. Heute könnte man sie an jedem Startplatz aufstellen:

                  https://www.uni-muenster.de/Klima/forschung/lidar.shtml

                  und kaufen:

                  http://www.mitsubishielectric.com/bu...ber/index.html

                  Falls es in 15 Jahren noch Gleitschirmpiloten gibt, wird so ein Teil 1 kg wiegen und aufs Cockpit passen.

                  Nie mehr vergeblich Bärte suchen...schade eigentlich
                  Bis dahin werden die Schwerkraftmodulatoren auch so klein geworden sein, dass sie in jedes Gurtzeug passen. Dann braucht’s keinen Schirm mehr...

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Aeolus

                    Zitat von Bike&Fly Beitrag anzeigen
                    Bis dahin werden die Schwerkraftmodulatoren auch so klein geworden sein, dass sie in jedes Gurtzeug passen. Dann braucht’s keinen Schirm mehr...

                    Mit einem kleiner Radioisotopengenerator könntest du bereits jetzt Monate am Stück fliegen
                    https://www.youtube.com/user/E620SE/videos

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X