- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 5 von 12 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 171

Thema: Trim Thematik sickert langsam in die Gleitschirmwelt

  1. #61
    DHV-Mitglied Avatar von conny-reith
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    4.666

    AW: Trim Thematik sickert langsam in die Gleitschirmwelt

    Zitat Zitat von chris2004 Beitrag anzeigen
    Gibt es da Excel-Vorlagen zum download die man an das jeweilige Modell anpaßen kann?
    .
    DHV Datenbank, mußt Du dann aus Word auf Exel übertragen.

    https://www.dhv.de/db1/technicsearchpage.php?lang=DE
    Gruß Conny
    .............................
    Zitat von Sir Isaac Newton: Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean.

  2. #62
    DHV-Mitglied Avatar von chris2004
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    1.294

    AW: Trim Thematik sickert langsam in die Gleitschirmwelt

    Zitat Zitat von conny-reith Beitrag anzeigen
    .
    DHV Datenbank, mußt Du dann aus Word auf Exel übertragen.

    https://www.dhv.de/db1/technicsearchpage.php?lang=DE
    Das ist ein Anfang. Getrimmt wird in aller Regel dann relativ zur B-Ebene

  3. #63
    DHV-Mitglied Avatar von bigben
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    2.291
    Ort
    Am Wasser

    AW: Trim Thematik sickert langsam in die Gleitschirmwelt

    Zitat Zitat von conny-reith Beitrag anzeigen
    .
    DHV Datenbank, mußt Du dann aus Word auf Exel übertragen.

    https://www.dhv.de/db1/technicsearchpage.php?lang=DE
    Aber aufgepasst, für manche Schirme gibt es verschiedene Längenangaben, der Originalzustand, der des (schon veränderten) hinterlegten Musters und dann munkelt man, das manche Serienschirme nochmal einen Tick anders sein sollen. Am besten ist daher die Leinenlängen immer beim Hersteller anzufragen.

    Zitat Zitat von chris2004 Beitrag anzeigen
    Das ist ein Anfang. Getrimmt wird in aller Regel dann relativ zur B-Ebene
    Genau, i.d.R. wird B=0 gesetzt, so in meinen Sheets.
    „Kann ich mein Leben mal kurz speichern und was ausprobieren?“

    NOVA Team Pilot

  4. #64
    GS-Liga Avatar von UlrichPrinz
    Registriert seit
    Oct 2003
    Beiträge
    2.553

    AW: Trim Thematik sickert langsam in die Gleitschirmwelt

    > 1,5mm Toleranz wohl zu viel Spiel

    Wenn das Gerät *tatsächlich* innerhalb dieser Toleranz bleibt, und das auch noch über angegebene 60m dann wäre es durchaus tauglich!
    Für uns ist es ja zudem völlig egal ob es absolut gesehen 5cm daneben liegt, solange es *relativ* über die Messung eines Leinensatzes immer den exakt gleichen Fehler anzeigt. (in anderen Worten: wenn es immer 1.5mm zu kurz anzeigt hat das gar keinen Einfluss)
    Sollte man aber einfach ausprobieren können: Klemme ein Senkrechtes Brett 8m vor einer Wand fest und halte das Gerät schlüssig daran.
    Messen, Gerät etwas Schütteln, Messen, 1min Warten, Messen, Schütteln (um den Wechsel zur nächsten Leine zu simulieren), etc.

    Wenn es das sauber tut wäre es für 43 Euro ein echtes Schnäppchen!

    Gruss, Ulli

  5. #65
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    60
    Ort
    Berlin Pankow

    AW: Trim Thematik sickert langsam in die Gleitschirmwelt

    Hallo!

    Hier mal eine, zugegeben, (noch) sehr praxisferne, fast utopische Überlegung...

    Vielleicht haben wir ja in ferner Zukunft Leinen verbaut, die ihren aktuellen Status selber anzeigen können.
    Ich stelle mir in jeder Leine eine Art Indikatorfaden vor, der mittels Farbveränderung seine aktuelle Länge anzeigen kann.
    Im Sollzustand wäre der Indikatorfaden beispielsweise grün, bei Kürzung rot, bei Verlängerung blau.
    Trimmen würde dann wahrscheinlich nicht mehr gehen, man müsste die ganze Leine austauschen.

    Mit ist schon klar, dass unser Sport wirtschaftlich zu klein ist, um so eine Entwicklung voranzutreiben, aber vielleicht kann man ja irgendwann abstauben, was in der Materialforschung für die Industrie entwickelt wird.

    Sicher dauert das aber noch ein Vierteljahrhundert...

    Forschung in diese Richtung gibt es anscheinend, auch wenn es in diesem konkreten Fall eher um den Totalausfall von Leinen/Material geht:

    https://www.wissenschaft.de/technik-...rm-zerreissen/

    (Ist schon ne ältere Studie, hab ich auch nur kurz gegoogelt, damit ihr mich nicht für völlig verrückt haltet :-) )

    Grüße,
    Christian

    Gesendet von meinem G8441 mit Tapatalk

  6. #66
    DHV-Mitglied Avatar von chris2004
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    1.294

    AW: Trim Thematik sickert langsam in die Gleitschirmwelt

    Messen wie die Profis

  7. #67
    Registrierter Benutzer Avatar von Im Lee is schee!
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    2.588
    Ort
    Vorarlberg

    AW: Trim Thematik sickert langsam in die Gleitschirmwelt

    Zitat Zitat von chris2004 Beitrag anzeigen
    Messen wie die Profis
    Jetzt auch ohne flash.

    P.S.: Ein Massband hat da fast genau die gleiche Messtoleranz.
    Geändert von Im Lee is schee! (27.04.2018 um 10:34 Uhr)
    Ich bin ein Gelegenheitsflieger. Sobald sich eine Gelegenheit bietet, geh ich Fliegen.
    BGD Cure / Gin Genie Lite II / iPad Air II mit Freeflight und Bräuninger SensBox

  8. #68
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    618

    AW: Trim Thematik sickert langsam in die Gleitschirmwelt

    Geil, je nachdem wo der Laserpunkt auf dem lommlichen hingeklemmten Blech auftrifft gibt es jedesmal völlig andere Messwerte. Da kann man's auch gleich lassen

    Gruß.

  9. #69
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    1.477
    Ort
    Leeds, UK

    AW: Trim Thematik sickert langsam in die Gleitschirmwelt

    Zitat Zitat von Moppo Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Hier mal eine, zugegeben, (noch) sehr praxisferne, fast utopische Überlegung...

    Vielleicht haben wir ja in ferner Zukunft Leinen verbaut, die ihren aktuellen Status selber anzeigen können.
    Garnicht so doof die Idee. Man koennte jede Leine ihre Laenge an eine App senden und dort auswerten lassen. Die Leine musst nur 'wissen' wo sie anfaengt und aufhoert. Das sollte kein so grosses Problem sein. Die App koennte einem dann kontinuierlich Auskunft ueber den Trimmzustand geben und die Daten mit der Fluggeschwindigkeit aus deinem Fluginstrument abgleichen. Falls der Anstellwinkel sich verschlechtert und die Fluggeschwindigkeit gleichzeitig abgenommen hat gibt es einen Alarm und eine einfache Anleitung wo und wie ein oder ausgeschlauft werden muss. Ich glaube dass ist schon moeglich so etwas zumachen und nichteinmal teuer. Die Moppo SMARTlines!



    Kerim
    NOVA


  10. #70
    DHV-Mitglied Avatar von conny-reith
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    4.666

    AW: Trim Thematik sickert langsam in die Gleitschirmwelt

    Zitat Zitat von DonQuijote Beitrag anzeigen
    Denke da gibts eher Leinen, die ihre Länge nicht mehr ändern. Wobei sie ja sogar noch den Dyneemascheiss verbauen...
    Wenn die Dynema in der Galerie mit 50-60 cm Länge verbaut werden, spielt die Dehnung kaum noch eine Rolle.
    Geändert von conny-reith (27.04.2018 um 17:52 Uhr)
    Gruß Conny
    .............................
    Zitat von Sir Isaac Newton: Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean.

  11. #71
    Registrierter Benutzer Avatar von Im Lee is schee!
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    2.588
    Ort
    Vorarlberg

    AW: Trim Thematik sickert langsam in die Gleitschirmwelt

    Nachdem ich meine Leinen zwar des öfteren vermesse aber sie bei einer zu grossen Abweichung bisher extern zum Trimmen gegeben habe und das vielleicht ändern will, mal ein paar Fragen an Leute, die das selbst machen:

    Zur Vorgehensweise: Man nimmt die B Leinen als Vorgabe und trimmt danach die A und C Leinen (ausser die B sind so weit weg, das man sie komplett kürzen oder längen muss), richtig?

    Standardmässig werden alle Leinen mit 5kg gemessen. Macht es Sinn, da die Ebenen nach hinten immer weniger belastet werden, die A mit 7kg, B mit 5kg und C mit 3kg zu messen? (oder 5,4,3)

    Bei Stammleinen mit dazugehörigen Gallerieleinen, macht ihr da einen Durchschnittswert oder geht ihr nach der Längsten oder kürzesten Leine?

    Die Knoten, die die Leinen verlängern oder verkürzen, haben ja so ungefähr einen Abstand von 1cm untereinander, versucht man, bei den A Leinen eher in´s Negative und bei den C eher in´s Positive zu gehen? (Angenommen, die vorgegebene Länge wäre 7925mm, man kommt aber entweder auf 7920 oder mit einem anderen Knoten auf 7930)

    Würdet ihr mir raten es trotzdem extern machen zu lassen weil es zu gefährlich ist da selbst daran herum zu pfuschen? (Meine Messungen haben jedenfalls immer +- 1mm mit denen des Trimmbetriebs übereingestimmt)
    Ich bin ein Gelegenheitsflieger. Sobald sich eine Gelegenheit bietet, geh ich Fliegen.
    BGD Cure / Gin Genie Lite II / iPad Air II mit Freeflight und Bräuninger SensBox

  12. #72
    Registrierter Benutzer Avatar von pipo
    Registriert seit
    Oct 2002
    Beiträge
    2.703
    Ort
    Absam bei Innsbruck

    AW: Trim Thematik sickert langsam in die Gleitschirmwelt

    Hi,

    Zitat Zitat von Im Lee is schee! Beitrag anzeigen
    Zur Vorgehensweise: Man nimmt die B Leinen als Vorgabe und trimmt danach die A und C Leinen (ausser die B sind so weit weg, das man sie komplett kürzen oder längen muss), richtig?
    Bei einem durchschnittlich vertrimmten Schirm korrigiert man meist an allen Ebenen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

    Standardmässig werden alle Leinen mit 5kg gemessen. Macht es Sinn, da die Ebenen nach hinten immer weniger belastet werden, die A mit 7kg, B mit 5kg und C mit 3kg zu messen? (oder 5,4,3)
    Es ist irrelevant, wie die Leinen im Flug belastet werden. Entscheidend ist die Mess-Vorgabe des Herstellers. Und da wird es keinen geben, der das Mess-Prozedere durch unterschiedliche Lasten verkompliziert.
    Meist sind es 5kg Belastung. Würdest du die C-Ebene nun mit 3kg messen, wäre dein Ergebnis viel kürzer, als bei 5kg, und du würdest fälschlicherweise die C-Ebene verlängern!

    Bei Stammleinen mit dazugehörigen Gallerieleinen, macht ihr da einen Durchschnittswert oder geht ihr nach der Längsten oder kürzesten Leine?
    Das kann man nicht ganz pauschal beantworten, tendenziell ist aber der Durchschnitt relevant.

    Würdet ihr mir raten es trotzdem extern machen zu lassen weil es zu gefährlich ist da selbst daran herum zu pfuschen?(Meine Messungen haben jedenfalls immer +- 1mm mit denen des Trimmbetriebs übereingestimmt)
    Ich glaube nicht, dass +/-1mm Genauigkeit erzielbar sind. Wenn wir den selben Schirm zweimal messen, dann sind die größten Abweichungen eher +/-3mm.

    vG,

    P.
    NOVA

  13. #73
    GS-Liga Avatar von UlrichPrinz
    Registriert seit
    Oct 2003
    Beiträge
    2.553

    AW: Trim Thematik sickert langsam in die Gleitschirmwelt

    Ah, jetzt war Pipo wieder mal einen Tick schneller - habe wohl zuviel Getippt ;-)

    Hallo Max,

    > Zur Vorgehensweise: Man nimmt die B Leinen als Vorgabe und trimmt danach die A und C Leinen richtig?

    Das ist IMHO eine unnötige "Krücke" die eher ablenkt, verwirrt. (Kann aber auch sein, dass ich das denke weil ich seit Jahren nur 2-Leiner fliege und mir C-Leinen eher fremd sind)
    Simple Regel: Du misst, und dann wählst du auf deinem Excel-Sheet einen GLOBALEN-Offset auf ALLE Werte, der die Werte möglichst nah an die Handbuch-Werte deines Schirmes bringt (im Zweifel eher alle Leinen *etwas* zu lang als zu kurz)
    => Nun einfach hergehen und die Leinen mit der grössten Abweichung zum Soll auf dieses Soll-Mass bringen.

    Dazu ist auch wichtig zu schauen, wo der Schirm z.B. schon ab Werk Loops hat, die man aufmachen kann.
    Z.B. beim Enzo 3 sollte man die B-Loops, mit denen er geliefert wird, nach 30-50 Stunden raus machen.

    > Standardmässig werden alle Leinen mit 5kg gemessen. Macht es Sinn,

    Ja! Absolut Sinnvoll, denn das ist einfach der Zug mit der die Referenz in deinem Handbuch gemessen wurde!
    Wenn du davon abweichst, passen die Werte ja nicht mehr mit den Soll-Vorgaben überein.
    Ausserdem willst du ja nicht ständig das Gewicht an der Maschine ändern.
    -> Einfach nicht drüber nachdenken!

    > Bei Stammleinen mit dazugehörigen Gallerieleinen, macht ihr da einen Durchschnittswert oder geht ihr nach der Längsten oder kürzesten Leine?

    Ich verstehe hier die Frage nicht.
    Vielleicht ein allgemeines Statement das passen *könnte* als Antwort:
    Der Durchschnittspilot trimmt meist nur am unteren Ende der Stammleinen.
    Wenn man zwischenwerte braucht, kann man auch mal einen Loop am oberen Ende der Stammleine, oder sogar in den Galerieleinen rumtrimmen.
    Ist aber eher seltener der Fall.

    > Die Knoten, die die Leinen verlängern oder verkürzen, haben ja so ungefähr einen Abstand von 1cm untereinander,

    (Nebenbei: Man spricht hier eher von "Loops" = Schlaufen, als von Knoten ;-) )
    Nein, da gibt es schon verschiedene Loops - ich hänge mal ein Bild an als Anregung.
    Aber nicht die Werte im Bild absolut nehmen, dass kommt immer auf deine
    -Leinendicke
    -Mallion-Durchmesser
    -evtl Schutz-Ummantelung (bei Kevlar-leinen) an.
    Einfach ausprobieren und danach nochmal
    Messen!

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	trim-all.jpg 
Hits:	182 
Größe:	75,9 KB 
ID:	29939
    und wie gerade schon gesagt: am oberen Ende der Leinen macht ein Loop dann z.B. 5mm unterschied.

    Ganz raffiniert machen es manche Star-Trimmer: Die spleissen einfach ein zusätzliches Stück Leine ein, was dann die Normale Leine verkürzt (weil sie nun dicker ist).
    Meist schrumpft sie ca 1mm pro 5cm "Füll-Leine" (kommt aber sehr auf die dicken an - ausprobieren!)
    -> Du kannst also ein längeres Stück reinspleissen und ein Ende rausstehen lassen, und dann gezielt soviel rausziehen davon, dass die Leine auf den mm genau passt.

    > Würdet ihr mir raten es trotzdem extern machen zu lassen weil es zu gefährlich ist da selbst daran herum zu pfuschen? (Meine Messungen haben jedenfalls immer +- 1mm mit denen des Trimmbetriebs übereingestimmt)

    Nein, du scheinst die Thematik schon recht gut zu verstehen, und eigentlich ist es dann nicht gefährlich, wenn deine Messungen so genau sind.
    Du kannst ja jederzeit überprüfen ob der Schirm in dem Zustand ist, wie er laut Handbuch sein soll.
    Kommt natürlich drauf an, ob du 2 Linke Hände hast und vergesslich, wie z.B. ein Leinenschloss nicht wieder sauber zu verschliessen, oder
    Leinen während der Trimmerei um andere herum zu schlingen vor dem Wiedereinbau.

    Wichtig ist aber auch, dass du eine KORREKTE Soll-Vorgabe hast.
    Bei den Höherklassigen Ozone-Schirmen findest du die Werte im Handbuch, und das sind auch die richtigen Werte.
    (ignorieren sollte man z.B. die Werte auf der Air Turquoise Webseite, die nach dem Testen an dem Testmuster gemessen werden!)


    Bei GIN und anderen Schirmen kannst du die Werte sicher vom Importeur bekommen, oder wenn du einen Testbetrieb kennst, dann wissen die das natürlich auch.
    Ich habe schon von Fällen gehört wo unter der Hand andere Listen kursierten, weil der Hersteller festgestellt hatte, dass sich nach 1-2 Jahren gewisse Leinen verkürzten und der Schirm dann zum Stallen tendierte. -> Die TrimmVorgaben waren dann hinten etwas länger als im Handbuch (was nach der Zulassung nicht mehr verändert wird)

    Viel Erfolg beim Trimmen!
    Ulli

  14. #74
    Registrierter Benutzer Avatar von Im Lee is schee!
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    2.588
    Ort
    Vorarlberg

    AW: Trim Thematik sickert langsam in die Gleitschirmwelt

    Zitat Zitat von pipo Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass +/-1mm Genauigkeit erzielbar sind. Wenn wir den selben Schirm zweimal messen, dann sind die größten Abweichungen eher +/-3mm.
    Bevor ich das Messen anfange strecke ich jede Leine erst 5 mal mit 5 kg vor und die nachfolgenden Messungen stimmen dann mit +-1mm überein.
    So gebe ich den Schirm ab und im Prüfprotokoll des Trimbetriebs sind die Ist Längen dann (+-1mm) mit meiner Messung identisch.

    Danke für deine Antworten.
    Ich bin ein Gelegenheitsflieger. Sobald sich eine Gelegenheit bietet, geh ich Fliegen.
    BGD Cure / Gin Genie Lite II / iPad Air II mit Freeflight und Bräuninger SensBox

  15. #75
    Registrierter Benutzer Avatar von Im Lee is schee!
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    2.588
    Ort
    Vorarlberg

    AW: Trim Thematik sickert langsam in die Gleitschirmwelt

    Zitat Zitat von UlrichPrinz Beitrag anzeigen
    > Bei Stammleinen mit dazugehörigen Gallerieleinen, macht ihr da einen Durchschnittswert oder geht ihr nach der Längsten oder kürzesten Leine?

    Ich verstehe hier die Frage nicht.
    Vielleicht ein allgemeines Statement das passen *könnte* als Antwort:
    Der Durchschnittspilot trimmt meist nur am unteren Ende der Stammleinen.
    Wenn man zwischenwerte braucht, kann man auch mal einen Loop am oberen Ende der Stammleine, oder sogar in den Galerieleinen rumtrimmen.
    Ist aber eher seltener der Fall.
    Ich trimme definitiv nur am unteren Ende, alles andere ist mir zu aufwendig und da bräuchte ich wesentlich mehr Erfahrung damit.
    Von daher kommt ja eine Stammleine mit 3 Galerieleinen auf 3 Längenwerte die einzeln aufgeführt wird. Wenn ich nur unten trimme verändere ich ja alle 3 Längen mit einander. Deswegen die Frage nach Durchschnittswert oder grösster oder kleinster Wert.

    > Die Knoten, die die Leinen verlängern oder verkürzen, haben ja so ungefähr einen Abstand von 1cm untereinander,

    (Nebenbei: Man spricht hier eher von "Loops" = Schlaufen, als von Knoten ;-) )
    Nein, da gibt es schon verschiedene Loops - ich hänge mal ein Bild an als Anregung.
    Aber nicht die Werte im Bild absolut nehmen, dass kommt immer auf deine
    -Leinendicke
    -Mallion-Durchmesser
    -evtl Schutz-Ummantelung (bei Kevlar-leinen) an.
    Einfach ausprobieren und danach nochmal
    Messen!

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	trim-all.jpg 
Hits:	182 
Größe:	75,9 KB 
ID:	29939
    und wie gerade schon gesagt: am oberen Ende der Leinen macht ein Loop dann z.B. 5mm unterschied.
    Nachdem ich nur unten trimmen will und ich schon etwas ausprobiert habe kann ich sagen, das die unterschiedlichen Knoten (Sorry, Loops) bei meinem jetzigen Schirm ca. 1cm Unterschied haben.

    Wichtig ist aber auch, dass du eine KORREKTE Soll-Vorgabe hast.
    Ich hab ja die alten Trimprotokolle und da stimmen die Sollvorgaben mit den Längen im Handbuch überein.
    Sollte also passen.

    Danke dir!
    Ich bin ein Gelegenheitsflieger. Sobald sich eine Gelegenheit bietet, geh ich Fliegen.
    BGD Cure / Gin Genie Lite II / iPad Air II mit Freeflight und Bräuninger SensBox

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •