- Anzeige -
KONTEST =:= GLEITSCHIRMSERVICE
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
http://www.skyman.aero/de/gleitschirme/sir-edmund.html

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Unverbesserliche, Stänkerfritzen, Trolle ...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Im Lee is schee!
    antwortet
    AW: Unverbesserliche, Stänkerfritzen, Trolle ...

    Ausnahmen: Anerkannten Forentrollen (wer darunter fällt ist im Forum auszudiskutieren) wird die Starterlaubnis grundsätzlich aberkannt.
    Ist zwar spassig gemeint (hoffe ich jedenfalls) aber das ist auch ein Grund.
    Irgend einer aus dem Vorstand eines überreglementierten Fluggebietes hat sich anhand eines Postings deinen Namen gemerkt und jetzt hat er Gelegenheit es dir heimzuzahlen: Du kommst hier net rein!

    Ich ziehe es vor Piloten am Startplatz unbiased zu begegnen weil sowohl sie als auch ich im real life immer anders rüber kommen als in Foren.
    Leider haben sich in diesem Forum mir einige, sowohl mit Bild als auch mit Real Namen, so eingebrannt, so das ich ihnen wahrscheinlich nie mehr unvoreingenommen begegnen kann.
    Ich würde sogar weiter gehen und behaupten, das ich ihnen eigentlich nie begegnen will!

    Wenn jeder Anonym wäre würde so was nie passieren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MURMEL
    antwortet
    AW: Unverbesserliche, Stänkerfritzen, Trolle ...

    Hi Skade,
    könntest du mir einmal diese grobe Fahrlässigkeit erläutern ? Beim Fliegen hab ich da so meine Vorstellung. Hier jetzt nicht.
    Vor negativen Reaktionen von Kunden hab ich keine Angst, die haben meine Fliegerei positiv akzeptiert. Die das nicht tun, die benötige ich nicht als Kunden. Arbeitgeber hab ich keinen. (Gut, damit sitze ich schon mal in der Sahne).
    Aber wo dann, siehst du die freie Meinungsäußerung unter Klarnamen in Zeichen von Internet schon als grob fahrlässig an ?
    Ich hatte mal, wie ich das hier hab wieder aufleben lassen, gebeten, Gründe für die Anonymität zu nennen.
    Einzig Bair hat das konkret genannt, und diesen Roman hab ich auch gelesen.
    Sollte ich Angst vor rechts oder links oder anderen Gleitschirmfliegern haben ?
    Nein, habe ich nicht. Sollte ich mal negative Erfahrungen machen, werde ich meine Wunden lecken müssen. Das ist es mir wert.
    Wenn schon hier Angst, was ist denn, wenn die Demokratie mal echt gefährdet ist ? Nur in einer Angst geprägten Gesellschaft ist 1933 usw. möglich.
    Und dann ist das grob fahrlässig. Dann geht nur noch Untergrund. Das stimmt. Wer das hier nicht aushält (Entschuldigung Bair, ich habe für dich Verständnis) , hat doch schon verloren. Auch hier.
    Und hier anonym über den Verlust von Freiheit reden, ist doch, ich sags noch mal, feige. Im Ernstfall wirst du dafür auf die Straße bzw. in die Öffentlichkeit gehen müssen.

    Nennt mir Argumente, damit ich vieleicht dazu lerne.
    In einer Whatsappgruppe hab ich gerade bestimmt "Freunde" verloren, weil ich die, die jetzt von Vereinsfluggeländen fliegen gehen mußten, klar und deutlich als Schwachköpfe oder Idioten bezeichnet habe. Mit diesen "Freunden" hab ich aber auch nicht wirklich viel gemeinsam.

    Heute scheint hier leider nicht die Sonne

    Michael C.
    Zuletzt geändert von MURMEL; 03.04.2020, 12:54.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Skade
    antwortet
    AW: Unverbesserliche, Stänkerfritzen, Trolle ...

    Ich gehe sogar soweit zu sagen, wer mit Realnamen unterwegs ist, handelt grob fahrlässig sich gegenueber. Kann natürlich jeder handhaben ja..wie er will, manche lieben das Risiko.
    Wer meint dass Leute die einen Nickname haben Rumstänkerer und Querulanten sind, sollte vielleicht mal überlegen ob er da etwas projiziert.

    Wenn ich Rumtrollen wollte, könnte ich das auch mit meinem Realnamen. Wobei in diesem Forum ..viele Ältere nicht so onlineaffine Menschen...entspricht ja schon eine andere Meinung haben der Definition von Trollen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • SoaringErnie
    antwortet
    AW: Unverbesserliche, Stänkerfritzen, Trolle ...

    Hallo,

    Mal ganz allgemein:
    Es gibt eine Menge Programme, die Inhalte von Foren durchsuchen und die gefundenen Informationen einfach abspeichern. (Man spricht mittlerweile von "Datenseen").
    Durch entsprechende Algorithmen kann man dann die verschiedenen Inhalte durchsuchen (z.B. rückwärts, wie oben beschrieben) und aus den Inhalten Profile erstellen.
    Solange es keinen gemeinsamen Schlüssel wie Namen, Adressen o. Ä. gibt, lassen diese sich aber nur schwer miteinander verknüpfen.
    (Ein Beispiel dafür ist Conny Reith, der z.B. Gleitschirm fliegt und offensichtlich einen Mercedes fährt oder zumindestens fuhr.)

    Plaudert man in mehreren Foren zu sehr aus dem Nähkästchen, ist das aber auch möglich.

    Aus diesen Gründen nenne ich meinen echten Namen nicht, verwende nie den gleichen Nick und habe auch keinen Google-Account.
    Wer mich kennt, hat mich anhand der Inhalte eh identifiziert, aber das findet nur im Kopf statt.

    Wer meint, dass das nichts macht, möge bitte mal den Roman "Zero" von Marc Elsberg lesen. Da werden Ihnen geholfen.
    Und ich kann Euch versichern, dass der Roman gar nicht so unrealistisch ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bair
    antwortet
    AW: Unverbesserliche, Stänkerfritzen, Trolle ...

    Wenn Du nicht geklungen hättest als ob du das Gleitschirmfliegenen erfunden hast, wärs mir auch wurscht gewesen.
    Aber wenn jemand über so viel Wissen verfügt, dann haut er bestimmt dauernd Hammerflüge raus, dachte ich zumindest.
    So gut wie du werde ich niemals, da hab ich nicht den Ehrgeiz dazu.


    „Mit seiner Grösse beeindruckst du die Frauen. Aber gewinnen wirst du sie mit deiner Ausdauer.“*


    [Shri Mahavishnu Maghandi Hatma, verehrter Guru und weltweit geachteter Hohepriester des Kamasutra]



    Bernd


    * eigentlich geht sein Sinnspruch noch weiter:“Hast du aber beides, so komm´ heute Nacht zu mir.“. Mit Rücksicht auf die von der Natur besonders reich Beschenkten lasse ich diesen Teil aber sonst immer weg.


    /YESSS !

    Einen Kommentar schreiben:


  • Im Lee is schee!
    antwortet
    AW: Unverbesserliche, Stänkerfritzen, Trolle ...

    Zitat von Schirmschoner Beitrag anzeigen
    Stimmt, was du noch nicht geschrieben hast kann ich nur schlecht lesen.
    Ich erklär dir mal den Unterschied zwischen Vor und Rückwärtssuche.
    Wenn du von den Infos, die du hier im Laufe der Zeit gefunden hast auf meinen Realnamen kommst ist es das Eine, wenn du aber nur meinen Realnamen hast und eine Suche in die andere Richtung machst kommst du nicht auf dieses Forum.
    Verstanden?

    Wenn Du nicht geklungen hättest als ob du das Gleitschirmfliegenen erfunden hast, wärs mir auch wurscht gewesen.
    Aber wenn jemand über so viel Wissen verfügt, dann haut er bestimmt dauernd Hammerflüge raus, dachte ich zumindest.
    So gut wie du werde ich niemals, da hab ich nicht den Ehrgeiz dazu.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schirmschoner
    antwortet
    AW: Unverbesserliche, Stänkerfritzen, Trolle ...

    Ausserdem ist eine Rückwärtssuche wesentlich einfacher als ein "Vorwärtssuche".
    Da findest du mich genau deswegen überhaupt nicht.
    Stimmt, was du noch nicht geschrieben hast kann ich nur schlecht lesen.

    Wenn Du nicht geklungen hättest als ob du das Gleitschirmfliegenen erfunden hast, wärs mir auch wurscht gewesen.
    Aber wenn jemand über so viel Wissen verfügt, dann haut er bestimmt dauernd Hammerflüge raus, dachte ich zumindest.

    Gruß Rob

    Einen Kommentar schreiben:


  • MURMEL
    antwortet
    AW: Unverbesserliche, Stänkerfritzen, Trolle ...

    Hallo zusammen,
    in meinem Ü63 Leben mit 35 Jahren in einer umstrittenen Branche (Finanzsektor) habe ich noch nie eine Anfeindung im Internet erlebt. Und so auch nicht wirklich.
    Ich habe immer sowohl bei Kunden , Geschäftspartnern und auch privat mit Stolz und Begeisterung erzählt, dass ich Segelflieger war und nun über 10 Jahre Gleitschirmflieger. Und wenn eine Frage kam, ob das gefährlich ist, war meine Antwort, es ist kein Geigenspielen aber man kann es so oder so betreiben. Das passte immer.
    Nur von sogenannten Bewertungsportalen im beruflichen Bereich habe ich mich ferngehalten, weil da sicherlich Gefahren lauern, gegen die man sich schlichtweg nicht wehren kann.
    Deshalb schreibe ich unter meinem echten Namen.

    Viele Grüße, hier scheint die Sonne und ich war schon 2 Std. an der frischen Luft.


    Michael C.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Im Lee is schee!
    antwortet
    AW: Unverbesserliche, Stänkerfritzen, Trolle ...

    Zitat von Schirmschoner Beitrag anzeigen
    Für deinen Realnamen hatte ich ca. 5Min. gebraucht.
    Ich verstecke mich ja auch nicht aber einen direkten Bezug wird es niemals geben.

    Ausserdem ist eine Rückwärtssuche wesentlich einfacher als ein "Vorwärtssuche".
    Da findest du mich genau deswegen überhaupt nicht.
    Zuletzt geändert von Im Lee is schee!; 27.03.2020, 11:54.

    Einen Kommentar schreiben:


  • shoulders
    antwortet
    AW: Unverbesserliche, Stänkerfritzen, Trolle ...

    Ich schreibe (hier seit über 10 Jahren) immer unter Realnamen, der ja auch direkt mit meinem selbständigen Lebensunterhalt verknüpft ist. Sagen wir's also mal so: "üble Nachrede", Recherchen von Auftrag-(also Arbeit-)gebern zum Risiko, sich auf einen wie mich einzulassen, und auch das Festnageln auf irgendwelche Aussagen treffen mich sehr direkt - und sicherlich härter als jemanden, der im Arbeitsrecht ein Stück weit Sicherheit erlebt oder noch viel mehr Lebensjahrzehnte vor sich hat. Hinzu kommt, dass ich als schon früh politisch (auf der unliebsamen Seite) aktiver Mensch auch mit den Folgen von Überwachung zu tun hatte.

    Deswegen habe ich aber nie das Gefühl eingeschränkter (Meinungs-)Freiheit gehabt. Wer das beschwört (und da auch mal mit leichter Hand Parallelen zu Unterdrückungsregimes wie unserem eigenen vor 80 Jahren zieht), hat wirkliche Unterdrückung weder kapiert noch - zum Glück - bisher erlebt. Vielleicht sollte der eine oder andere davon mal aus dem geschützten Lebensraum von Tastatur, Hausberg und betreutem Fliegen raus und etwas Zeit 1-2 Kontinente weiter verbringen. Dann lernt man das, was wir hier haben, auf einmal sehr zu schätzen.

    Meine Meinungsfreiheit liegt in der Entscheidung, ohne Angst vor Repressionen etwas zu sagen und dazu zu stehen, oder etwas nicht zu sagen, wenn ich die Verantwortung nicht übernehmen will. Den dritten, feigen Weg braucht keiner wirklich. Verantwortung für die Qualität der eigenen Kommunikation - die mir meine Eltern dankenswerterweise so beigebracht haben, dass ich mich nie damit verstecken musste - muss man IRL auch übernehmen, also setze ich die Fähigkeit dazu bei jedem auch voraus. Wenn ich meine Freunde, Partnerin, Kollegen oder den einen Kopf größeren Typ in der Kneipe blöd ankacke, habe ich halt eventuell keine Freunde, Partnerin, Kollegen oder Zähne mehr. Das nennt sich Leben.

    Das Internet lockt auf einen anderen Weg: gehört werden, ohne Verantwortung zu übernehmen. So bekommt jeder Blödsinn erst mal schnell eine verführerisch große Reichweite, weil die natürliche Filterung aufgrund der Reaktion der Angesprochenen stark abgeschwächt ist. Aber das Ergebnis ist wie ein Schwimmbad, in das jeder ungeniert unter der Wasseroberfläche unbemerkt reinpinkelt - es stinkt. Ob da nun der eine aus Prinzip jedesmal abdrückt, ein anderer nur die Option für den Notfall offen haben will und ein dritter die Nase zuhält, weil ja auch noch ein paar nette Kumpel in der Brühe aushalten, ist völlig egal.

    Anonymes Stänkern (sic!) vergiftet immer das gesamte Biotop, es ist kein Kavaliersdelikt und schon gar kein Freiheitsrecht, und - da plärren jetzt gleich wieder einige "Blockwart", aber weil das ja immer nur die anonymen Feiglinge sind, werd' ich es gar nicht mitkriegen - die einzige Verteidigung besteht darin, dass sich die "schweigende Mehrheit" mit klarer Kante degegen stellt.


    CU
    Shoulders
    Zuletzt geändert von shoulders; 27.03.2020, 11:54.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schirmschoner
    antwortet
    AW: Unverbesserliche, Stänkerfritzen, Trolle ...

    Realnamen bringt genau GAR NICHTS.
    Genau!!!!!

    Deswegen benutze ich in der realen Welt auch einen Nicknahmen, nur bei der Polizei und auf Ämtern gebe ich meinen Richtigen Namen an. Da könnte ja auch plötzlich jemand im Netz recherchieren und herausfinden, das ich im Gleitschirmforum etwas geschrieben habe.
    Alfred E. Neumann gefällt mir eh besser als mein Realname.

    Gruß Rob
    äh sorry Alfred natürlich

    Edit:

    Von daher gibt es im Internet keine private Aussagen oder Bilder, die sich mit meinem Namen verknüpfen lassen.
    Das habe ich von Anfang an schon sehr strikt so gehalten.
    Für deinen Realnamen hatte ich ca. 5Min. gebraucht.
    Zuletzt geändert von Schirmschoner; 27.03.2020, 11:40.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Im Lee is schee!
    antwortet
    AW: Unverbesserliche, Stänkerfritzen, Trolle ...

    Zitat von MURMEL Beitrag anzeigen
    Bitte schickt doch weitere Argumente
    Nachdem ich viel geschäftlich mit den Führungsetagen der Europäischen Industrie zu tun habe war es mir schon immer wichtig privates und geschäftliches strikt zu trennen.
    Es gibt nichts konservativeres und spiessigeres als Führungskräfte. Allerdings, wenn ich das machen würde was die hinter verschlossenen Türen so treiben und das bekannt wäre könnte ich meine Aufträge vergessen.
    Von daher gibt es im Internet keine private Aussagen oder Bilder, die sich mit meinem Namen verknüpfen lassen.
    Das habe ich von Anfang an schon sehr strikt so gehalten.

    P.S. Dieser ganze social media Gedöhns hat mich privat eh noch nie interessiert.

    P.P.S Allein wenn ich schon meine Signatur ansehe will ich niemals, das die mit meinem realen Namen in Verbindung gerät.
    Zuletzt geändert von Im Lee is schee!; 27.03.2020, 11:45.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Uli Straßer
    antwortet
    AW: Unverbesserliche, Stänkerfritzen, Trolle ...

    Ob jemand im www seine Identität offen legen oder aus triftigen Gründen verbergen will, darf und soll jeder selbst entscheiden. Es gibt wahrlich genug gute und wichtige Gründe, nicht mit seinem richtigen Namen in Foren und Co. zu erscheinen.

    Wenn man anonym auftreten will/muss, dann sollte die/der Auftretende sich selbst allerdings eine besonders strenge Einhaltung der Netiquette auferlegen. Unsachliche (außer lustig, Humor geht immer), knapp an oder unter der Gürtellinie platzierte Beiträge etc. sollte man sich als Anonymus dann ersparen. Da ist die Bandbreite des Sag-/ bzw. Schreibbaren in meinen Augen wesentlich schmaler als wenn ich mich zu erkennen gebe. Wenn es persönlich wird, dann geht das nur mit offenem Visier, alles andere ist schwach, feige und hinter der - notwendigen oder aus Feigheit gewählten - Anonymität versteckt.

    Leider ist in den social media überwiegend genau das Gegenteil der Fall - gibt halt jede Menge schwache Feiglinge. Das Dilemma wird nicht in den Griff zu bekommen sein (außer man macht nicht mit), aber eine aufmerksame Moderation kann zumindest Auswüchse reduzieren.

    Gruß

    Uli
    Zuletzt geändert von Uli Straßer; 27.03.2020, 10:48.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MURMEL
    antwortet
    AW: Unverbesserliche, Stänkerfritzen, Trolle ...

    Hallo Bernd, ich bemühe mich, es zu verstehen. Was du ursprünglich mir geschrieben hast, hilft ja dabei.
    Aber das Argument "Ich will einfach nicht" hilft mir weniger. Natürlich muß ich das auch akzeptieren, das ist aber etwas anderes.

    Viele Grüße

    Michael C.



    Bitte schickt doch weitere Argumente

    Einen Kommentar schreiben:


  • danilo-b
    antwortet
    AW: Unverbesserliche, Stänkerfritzen, Trolle ...

    Nur weil jemand mit Realnamen schreibt, heisst das ja auch noch lange nicht, dass dieser Realname auch stimmt

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X