- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
http://www.skyman.aero/de/gleitschirme/sir-edmund.html

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Funfex bestellt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Funfex bestellt

    Hallo Fliegerfreunde,

    1992 habe ich den L-Schein begonnen, 1997 den A-Schein (+Windenschleppberechtigung) abgeschlossen (http://www.youtube.com/user/FleiingStiel) und 1999 wegen der "Flachlandproblematik" alles wieder aufgegeben.
    Den A-Schein habe ich mit einem Funfex (Bj 88) gemacht und fand den auch sehr angenehm (sowohl fliegerisch als auch die 2m-Option).

    Jetzt will ich es doch noch einmal versuchen und habe einen Funfex S (+Gurt etc) bestellt. Den soll ich Ende Juni erhalten und dann will ich mich mal auf ein paar Übungshängen herum treiben.
    Mein Gewicht hat sich komischer Weise von 66 auf 78 kg ähh ... geändert ... aber ich denke, das passt schon noch.

    Ich wohne in Halle(Saale) und bin beim DGFC Jena eingetreten (dort gibt es wenigstens noch 2 aktive Stangenflieger und 2-3 HG-Windenfahrer). Bei einer Schleppmöglichkeit fahre ich auch gern nach Böhlen, aber da hat wohl nur der GS-Fluglehrer eine HG-Schleppberechtigung.

    Also vielleicht sieht man sich ja mal (es wird ein schwarz-rot-weißer Funfex werden)...


    Im Forum hatte ich ein paar offene Fragen zum Funfex gefunden und mal bei Finsterwalder nachgefragt:
    - Was Funfex "S" konkret (ausgeschrieben) heißt, habe ich nicht in Erfahrung gebracht.
    - Auch nicht, seit wann es "S" gibt.
    - "S" bringt einige Änderungen der Turmaufhängung, einiger Beschläge und des Trapezes mit sich, aber keine Segeländerungen.
    - Der Funfex war immer DHV-Klasse 2 und war immer (und ist) für die A-Schein-Ausbildung zugelassen. Wie gesagt, ich fand den auch immer angenehm zu fliegen, wenngleich ich wenig Erfahrung und Vergleichsmöglichkeiten habe.


    Immer etwas Gegenwind für Euch!
    Gruß André


    EDIT: Ach so, Finsterwalder hat noch einige Bestellungen vor meiner zu erfüllen. Drachenflieger sind also doch noch nicht ganz tot... ;-)
    Zuletzt geändert von ; 25.05.2012, 23:42.

    #2
    AW: Funfex bestellt

    Funfex 2012: ??? (3 große Fragezeichen)

    Kommentar


      #3
      AW: Funfex bestellt

      Zwei kleine ?? zurück...

      Kommentar


        #4
        AW: Funfex bestellt

        Hallo Andre,

        den Funfex hatte ich auch mal, bin den geflogen mit so 95 kg oder 115 kg Einhängegewicht.

        Das ging noch, obwohl das wohl schon zu schwer ist für den Funfex.

        Ist ein feines Teil, das Handling ist super, der Funfex ist schön leicht...
        Ich habe den Funfex gerne geflogen.

        Finsterwalder hat den Funfex nach ein paar Jahren modifiziert, das war dann die „S“ – Version.
        Modelpflege so zu sagen.
        Schade, das Finsterwalder nicht auf moderne Segelenden umstellt und immer noch Gummi
        zum spannen der Segellatten verwendet. Oder hat sich das mittlerweile geändert?
        Was das „S“ bedeuted weiss ich auch nicht... S..chnell mal fliegen gehn vielleicht:-)

        Viel Spass mit dem Ding, ich würde ja gerne wissen wieviele Funfexe je gebaut wurden.
        Den gibts ja schon seit 1987 oder so ?
        Ich habe den Funfex zum ersten Mal in Ruhpolding aufm Unternberg gesehen,
        damals wollte ich unbedingt auch so einen auch haben.
        Das waren noch Zeiten...

        Gruss Josef

        Kommentar


          #5
          AW: Funfex bestellt

          3 große ??? deshalb:


          der Funfex wurde 1987 zugelassen, sprich 1986 entwickelt.
          Wir haben jetzt 2012. Die Entwicklung des Funfex ist nun seit 26 Jahren abgeschlossen.

          Vergleich das mal mit den Autos (der Opel Rekord wurde 86 gerade vom Opel Omega abgelöst).

          Autos mit 4 Rädern von 1986 fahren auch noch 2012.


          Finsterwalder macht jedoch einen TOP Service, hat immer alle Ersatzteile parat und liefert absolut zuverlässig. (NICHT ironisch gemeint)


          Gruß Fritze
          Zuletzt geändert von Fritze; 25.05.2012, 06:58. Grund: klarstellung

          Kommentar


            #6
            AW: Funfex bestellt

            Zitat von Fritze Beitrag anzeigen
            Finsterwalder macht einen TOP Service, hat immer alle ERsatzteile parat und liefert absolut zuverlässig.
            Gruß Fritze
            Hmm, da hat sich wohl einiges geändert .

            Kommentar


              #7
              AW: Funfex bestellt

              Hmm, es wäre hilfreich, wenn Ihr mal Klartext schreiben würdet, so dass man auch als Nicht-Insider weiss, was nun eigentlich gemeint ist...

              "Finsterwalder macht einen TOP Service, hat immer alle ERsatzteile parat und liefert absolut zuverlässig."
              War das
              - ironisch gemeint und der Service hat sich lt. M.Wagner deutlich gebessert
              oder
              - erst gemeint und der Service ist inzwischen grottenschlecht...

              Ich hatte früher nichts am Service zu beanstanden. Für Qualität + Service hat FW m.E. schon immer gestanden. (Die Bestellmodalitäten sind allerdings durchaus verbesserungsfähig (auch wenn nicht täglich Bestellungen eingehen) - bis man da mal alles abgestimmt hat, das braucht eine Weile...)

              Ich schätze den Funfex in Preis/Leistung/Anspruch/Spaß eigentlich sehr gut (in Bezug auf (Wieder-)Einsteiger) ein. Die Kurzpackmöglichkeit kommt als Plus hinzu.
              Ich berichte dann gern über meine Erfahrungen...

              Kommentar


                #8
                AW: Funfex bestellt

                Zitat von Wolkengeflüster Beitrag anzeigen
                Schade, das Finsterwalder nicht auf moderne Segelenden umstellt und immer noch Gummi
                zum spannen der Segellatten verwendet. Oder hat sich das mittlerweile geändert?

                Gruss Josef
                Jetzt bin ich aber platt...hatte 3 Fexe, keiner mit Gummi anstatt Lattenschnüre.


                Gruß
                Robert

                Kommentar


                  #9
                  AW: Funfex bestellt

                  @Fritze
                  Das Fahrrad wurde im 19. Jahrhundert erfunden und fährt bis heute in fast unveränderter Form.
                  Der Funfex wurde seit 1986 einigen behutsamen Verbesserungen unterworfen und fliegt immer noch wunderbar.
                  Das Kurzpacksystem ist von keinem anderen Mitanbieter, die es versucht haben, auch nur annähernd erreicht worden.
                  Weil zahlreiche Seilbahnen auf Minigondeln umstellen und keinen Drachentransport mehr anbieten, hat man mit
                  einem "2 m-Stangen-Gleitschirm" viele zusätzliche Möglichkeiten, Berg-Startplätze zu erreichen.

                  Ich habe letztes Jahr einen Funfex Baujahr 2011 probefliegen können, und war entzückt.
                  Das Teil flog noch schöner, als mein eigener, Baujahr 2003.
                  Er geht auch ohne Schlepphilfe hinter dem Trike wie auf Schienen.

                  Meine längsten, höchsten und weitesten Flüge bisher habe ich mit meinem Funfex geflogen,
                  weil man mit dem Teil nicht lange überlegt, sondern auch mal bei "eher absauf-Bedingungen" aufbaut und startet,
                  und dann vom angenehmen Steigen überrascht wird.
                  Ob und wo ich sicher landen werde ist kaum mehr Gedanken wert, als mit einem Schirm,
                  weil der Funfex sich so kinderleicht landet (im Vergleich zu einem Turmlosen).

                  Ganz entscheidend aber ist, nur die GS-Jungs mit den EN-D Hochleister Gleitschirmen kommen mit, wenn sie sich Mühe geben.
                  Das kann man von Mars und Atlas leider nicht mehr sagen. Da fliegt inzwischen mancher neue Intermediate-Gleitschirm besser.

                  Gummis, die sehr praktisch beim Aufbauen sind, verwendet Bautek.
                  An den Fexen waren die noch nie. Die Spannschnüre sind aber auch sehr praktisch.
                  Sie gehen nicht andauernd kaputt, wie die Federenden und gehen nicht verloren, wie Knickenden.
                  Und sie arbeiten nicht das Segel auf, was bei einem leichten Dacron-Segel ein Ding der Unmöglichkeit wäre.
                  Meine Erfahrungen mit dem Service von Finsterwalder stimmen mit oben Geschriebenem überein:
                  hilfsbereit, schnell, zuverlässig, teuer.

                  @FleiingStiel Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinem neuen Fexi !
                  Du wirst viele "modernere" Drachen mit mehr Angeberpotential unter Dir sehen.
                  Du musst ja keine 200 km FAI-Dreiecke planen. Und warum nicht ? Die Gleitschirme können´s auch...
                  Übrigens, ich hänge mit 10 kg mehr als Du am Karabiner und hatte trotzdem viel Spaß.
                  W.

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Funfex bestellt

                    Ich glaub am besten fliegt man den sitzend :-)))))

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Funfex bestellt

                      ... aber dann bleibt man doch mit den Beinen am Trapez hängen!?

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Funfex bestellt

                        Zitat WinDfried:
                        Gummis, die sehr praktisch beim Aufbauen sind, verwendet Bautek.
                        An den Fexen waren die noch nie. Die Spannschnüre sind aber auch sehr praktisch.

                        -> Diese Spannschnüre habe ich gemeint.

                        @WinDfried: Welches Schicksal hat Deinen Funfex eigentlich ereilt ?

                        Ciao Josef.

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Funfex bestellt

                          Zitat von winDfried Beitrag anzeigen
                          @Fritze
                          Das Fahrrad wurde im 19. Jahrhundert erfunden und fährt bis heute in fast unveränderter Form.
                          W.
                          http://www.youtube.com/watch?v=1Pg-l...endscreen&NR=1

                          Ach ja und das mit dem vorgeschriebenen und entwicklungshemmenden Sattel Tretlagerwinkel bei "modernen" Rennrädern
                          hatten wir schon.
                          cu flying
                          bernd

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Funfex bestellt

                            Zitat von berndw Beitrag anzeigen
                            http://www.youtube.com/watch?v=1Pg-l...endscreen&NR=1

                            Ach ja und das mit dem vorgeschriebenen und entwicklungshemmenden Sattel Tretlagerwinkel bei "modernen" Rennrädern
                            hatten wir schon.
                            Richtig:

                            Damit wurden Liegeräder verhindert, die mögliche Entwicklung hin zur massenhaften ökonomischen und energiesparenden Fortbewegung gleich um Jahrzehnte verzögert - für Wettbewerbe nicht zugelassen. "Anständige" Verbandsangehörige haben gefälligst den Wind niederzukämpfen. Schließlich war das immer so = 1. Verwaltungsgrundsatz.

                            ....was Verbände doch so alles bewirken können - in ihrer eingebildeten allumfassenden Weisheit und erbärmlichen, weil eigensüchtigen, Sorge um Gebührenordmung und -einnahmen, letztendlich auch als Sachwalter, weil sachverständig, und damit Ratgber und Quasigesetzgeber in eigener Sache.

                            Gruß hob

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Funfex bestellt

                              @ Hob :

                              Zurück zum Thema: Unser Kalle, seit Superfex auf Finsterwalder geeicht, hatte immer nur Probleme mit seinen Neuen...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X