PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Abzocke Start-Gebühr Emberger Alm?



hoschy
28.05.2010, 18:07
Hola Flieger,

Wie ist das mit der Startgebühr auf den oberen Startplätzen der Emberger Alm? Ich war am Wochenende etwas überrascht das ich 3,50 € für die höher gelegenen Startplätze bezahlen musste.
Ist ein Windsack aufstellen oder ein paar Flatterbänder fest binden so teuer?
Dass für den Startplatz Thermiktreff und für die Landewiese eine Gebühr fällig ist, leuchtet mir ein!

Thermiksau
28.05.2010, 20:53
Und das Anlegen des befestigten Weges nach oben und dessen Instandhaltung ist umsonst?
3,50 = Abzocke? Du hast echt Probleme ...

andsch
28.05.2010, 21:02
Wird ja keiner gezwungen da zu fliegen.

hoschy
28.05.2010, 21:10
Und das Anlegen des befestigten Weges nach oben und dessen Instandhaltung ist umsonst?
3,50 = Abzocke? Du hast echt Probleme ...

.....................das ist ein Wanderweg, der wäre so oder so da.

gueneps
28.05.2010, 21:12
Hi,

was jetzt. 3,50 für den oberen zusätzlich! Für den Thermiktreff und dessen Kiosk, auf den ich gerne verzichten kann, wurden bisher unverschämte 4,50 verlangt, keine Relation zur Auffahrt.
Wenns den oben günstiger ist und man den Massen entfliehen kann, dann ist es ja perfekt.... was willst du mehr.

Günter

hoschy
28.05.2010, 21:35
Wenn man am Thermiktreff startet, sind die Gebühren absolut gerechtfertigt. Der Startplatz muss ja gehegt und gepflegt werden. Aber.............man muss die gleiche Gebühr bezahlen wenn man sich ganz hoch fahren lässt und oben von irgendwo startet.

WA
29.05.2010, 00:00
Aber.............man muss die gleiche Gebühr bezahlen wenn man sich ganz hoch fahren lässt und oben von irgendwo startet.

Saaaacht mal, wo ist das Problem?

Es gibt kaum so eine tolle Infrastruktur wie an der Emberger, OK, man muß es nicht mögen.
Also du zahlst eine Benutzergebühr, Landegebühr ist auch incl. dann fährt dich der Shuttle für sein Obulus hoch, auch eine Etage höher und die Benutzergebühr gilt auch ganz oben....und was jetzt? Oder hat sich was geändert. Bekomme das Gefühl anhand der Posts, man muß mehrmals zahlen......?

Oder meint man vielleicht, Start/Landegebühr bis zum Haupt-SP. ist OK, aber darüber muß es billiger werden. Wenn dem so ist, verstehe ich euch nicht mehr.

Jaaaa, völlig gratis tät mir auch besser schmecken,

meint WA. (Mei o mei!)

Thomas C
29.05.2010, 08:55
@geizgeilfreaks: einfach daheim bleiben und 100% geld sparen! :D

danke
thomas

Übermutter
29.05.2010, 09:44
Also, du könntest ja auch zu uns kommen. Je nach Startgelände 3-5 € Startgebühr. Dafür aber nur ein viertel bis die Hälfte an Höhenunterschied, kein Shuttleservice, keine Bergbahn, Gräben,Stolper- und Leefallen.....:eek::eek::eek:
Ganz ehrlich??? Nur wandern ist günstiger - und die tolle Aussicht von der Emberger Alm gibt´s dann gratis :p:D

Dennis_the_menace
29.05.2010, 09:47
Selbst wenn die Emberger die höchsten Startgebühren verlangt, ist sie immernoch eines der billigsten Fluggebiete.

Emberger:
Aktueller Auffahrtspreis 6€ + 4,5€ = 10,5€
Höhendifferenz 1300m
Preis 0,81€/ 100m

Neunerköpfle:
Auffahrtspreis 8€ + 2€ Landegebühr = 10€
Höhendifferenz 700m
Preis 1,42€/ 100m

Kössen:
Auffahrtspreis 11,5€
Höhendifferenz 1130m
Preis 1,02€/ 100m

Es mag Bahnen geben, da ist's billiger, man kann aber auch eine Saisonkarte für die mberger kaufen. Die kostet 35€ und hat sich schon nach 8 Tagen rentiert.

Ob es Sinn macht, für den oberen Start genauso Startgebühr zu verlangen zeigt wie verwöhnt mancheiner doch ist. An vielen Startplätzen wird Start/ Landegebühr berechnet, ohne Kiosk, perfekt gemähten Landeplatz, intaktem Windsack (meistens) und Toilette mit Waschbecken (nicht die rudimentäre Form wie am Perler/ Zillertal [Hütte mit Donnerbalken]).

Wie Stroberg vor Jahren schon treffend bemerkte:
Meckern auf hohem Niveau!:rolleyes:

Gruß Dennis

swing226
29.05.2010, 10:40
Wem's zu teuer ist, zu Fuss ist's auch nicht so weit und kommt nicht ungelegen, denn dann sitzt man meistens 2 - 3 Std. im Gurtzeug.:rolleyes:

rizi
29.05.2010, 13:16
Kössen:
Auffahrtspreis 11,5€
Höhendifferenz 1130m
Preis 1,02€/ 100m

Gruß Dennis

WOW, 1130m!! ham die den Berg jetzt aufgestockt?
Die tun ja wirklich was für die Flieger!
Als ich das letzte mal dort war, ging die Bahn von 600m NN (Talstation) auf 1500m NN (Bärenhütte),
das sind nach Adam Riese 900 Meter Höhendifferenz.

kicher
Martin

Malamute
29.05.2010, 18:47
na die 3,50 Euro kannst sehr schnell wieder reinholen. Fährst morgens etwas früher weg, dafür nimmst den Bleifuß vom Gaspedal und du wirst sehen, am Sprit kannst ne Menge sparen.

Wenn ich ins Kino gehe, bezahl ich für den Logenplatz auch einen Aufschlag.

Ich persönlich kann mit diesem Preis gut leben. Und wenn ich mir das nicht leisten könnte, würde ich nicht fliegen.

Grüssle Harry

Ikarus-Pellicci
29.05.2010, 20:53
Wennst an Charakter hast löschst den Beitrag.Hoffentlich terff ich dich nie.

Tomas

stieve
29.05.2010, 23:00
Ja bitte zeig Charakter und lösche deine Meinung.
Äh deinen Charakter...achwas spring doch einfach aus deinem Gurtzeug wenn du das nächste mal die Embergeralm überhöht hast dann haben wa einen weniger der das Auspricht was er denkt.
Tzzzz grausig wer braucht schon Menschen die anderst Denken.

Tritt doch einfach aus der Kirche aus. Dann hast was gespart, kannst weiterhin länger Schlafen, vollgas ins Fluggebiet brausen und Unterstützt keine Kinder****er.

Grüße aus dem schönen Freiburg (für die die mich mal treffen möchten)

Vibe
29.05.2010, 23:09
Ich finde hier darf jeder seine Meinung sagen, aber bitte bleibt dabei bischen sachlicher als die letzten beiden Beiträge.

Danke

Claus

stieve
29.05.2010, 23:36
Ja, das finde ich auch Claus deshalb ja meine doch sehr Sarkastische Meinung aber wenn du sagst das mein Beitrag unsachlich war was ist dann das....

-@geizgeilfreaks: einfach daheim bleiben und 100% geld sparen!

- Wird ja keiner gezwungen da zu fliegen.

Ich lass es jetzt endet ja doch in unsachlichem Blabla.

Komm doch mal an den Kandel und wenn du keine Kohle mehr hast für die "Gästekarte" dann frag einfach nett nach dem Hasen und hee, wenn du nicht ein Megavollpfosten bist wie der großteil dann freu ich mich wenn du in die Luft kommst, Spaß hast und ich meine gute Tat vollbracht habe.

Micha0365
30.05.2010, 00:38
Ich finde, dass die Kosten an der Emberger im Rahmen liegen.

Am Wallberg bezahlt man derzeit, glaube ich 9+4
Wenn Du auf den Wank willst, kostet alleine die Bahn schon 12,50
und am Kreuzeck verlangt man nur für die Bahn inzwischen 14

Jeder hat ja die Wahl, ob und wo er fliegen geht und ob er dazu eine Bergbahn benutzt.

reinhard may
30.05.2010, 07:44
Hallo
Ich bin grad in Greifenburg.Was mich wirklich ärgert sind die meiner Meinung nach viel zu teuren Wlan Gebühren. Es gibt verschieden gestaffelte Preise ,der teuerste 1 Stunde 5 Euro bis 24 Stunden 24 Euro. Da war ja sogar La Nubliere bei Annecy mit 10 Euro die Woche günstiger. Ich denke nicht, daß es ein allzu hoher Aufwand ist Wlan zur Verfügung zu stellen und vor allem,daß es am ganzen Platz funktioniert. Hinten in meiner Ecke nämlich nicht. Und schließlich ist der Internetzugang ja auch ein Werbemittel.
So ein bißchen find ich das auch Abzocke.

Gruß Mayer

F.A.N.T.I.S
30.05.2010, 08:24
Belehrt mich bitte eines Besseren wenn ich falsch liege, ich glaube es geht eigentlich darum, dass die "Oberen Startplätze" nicht zum "Thermik-Treff" (bzw. zur örtlichen Flugschule), wo die Inkasso-Kathi die Gebühren eintreibt, gehören.

Ich würde das so sehen, wenn ich nicht im eingezäunten Bereich des Thermik-Treffs starte und nicht am dazu vorgesehenen Landeplatz lande, dann sind auch keine Start und Landegebühren fällig. Punkt.

Es geht nicht um lächerliche 3,50- es geht ums Prinzip, unberechtigt Gebühren zu kassieren ist Betrug.

HH20
30.05.2010, 08:28
.....

private Nachricht für dich...

Thomas C
30.05.2010, 10:02
@WLAN (für all die netten die hier mitlesen): ich versteh es eh nicht, die österreichischen provider bieten mittlerweile so geniale wertkarten auch für nicht-ösis an dass sich das sowieso nie auszahlt...

ich würd mir diese gastfreundschaft auch in anderen ländern wünschen :rolleyes:

Thomas C
30.05.2010, 10:04
...was ist dann das....

-@geizgeilfreaks: einfach daheim bleiben und 100% geld sparen!

- Wird ja keiner gezwungen da zu fliegen.



die (unangenehme?) wahrheit vielleicht? ;)

Baschi
30.05.2010, 10:19
Belehrt mich bitte eines Besseren wenn ich falsch liege, ich glaube es geht eigentlich darum, dass die "Oberen Startplätze" nicht zum "Thermik-Treff" (bzw. zur örtlichen Flugschule), wo die Inkasso-Kathi die Gebühren eintreibt, gehören.

Ich würde das so sehen, wenn ich nicht im eingezäunten Bereich des Thermik-Treffs starte und nicht am dazu vorgesehenen Landeplatz lande, dann sind auch keine Start und Landegebühren fällig. Punkt.

Es geht nicht um lächerliche 3,50- es geht ums Prinzip, unberechtigt Gebühren zu kassieren ist Betrug.


Wow, endlich einer, der wirklich kapiert hat, um was es geht :)
(ein + Karma ;) )



Hallo
Ich bin grad in Greifenburg.Was mich wirklich ärgert sind die meiner Meinung nach viel zu teuren Wlan Gebühren. Es gibt verschieden gestaffelte Preise ,der teuerste 1 Stunde 5 Euro bis 24 Stunden 24 Euro. .....
So ein bißchen find ich das auch Abzocke.

Gruß Mayer

Das ist auch das teuerste, was ich bisher erlebt habe. :(

Dennis_the_menace
30.05.2010, 19:07
WOW, 1130m!! ham die den Berg jetzt aufgestockt?
Die tun ja wirklich was für die Flieger!
Als ich das letzte mal dort war, ging die Bahn von 600m NN (Talstation) auf 1500m NN (Bärenhütte),
das sind nach Adam Riese 900 Meter Höhendifferenz.

kicher
Martin

Schon ein saublöder Kommentar von dir.:mad:
Da ich mir nicht die Mühe mache, die Höhendifferenz auszumessen, nehme ich als Quelle paragliding365... die wird schon stimmen.

WA
30.05.2010, 20:18
Wow, endlich einer, der wirklich kapiert hat, um was es geht :)
(ein + Karma ;) ) :(

In der Tat, der Fantis hat´s drauf!
Ich werde also demnächst der Kathi gegenüber behaupten:

a. Starte von ganz oben, geht euch nix an!
b. Werde ne Außenlandung machen.....ätsch! (Wobei, das kann sie ja nicht kontrollieren:p)

Also um die "Abzocke" zu umgehen, werde ich also mit den Shuttles hochfahren, mich kurz vor der Kathi absetzen lassen, um dann quer durch die Büsche aufzusteigen um Vol libre zu praktizieren.

Fantis, du bist mein Held!

Landen werde ich außerhalb, ich mein, ich bin da eh schon als Außengelandeter kilometerweise gelaufen, da hat beim zurückkommen eh keiner mehr nach der Landekarte o.ä. gefragt und schon habe ich richtig Geld gespart.

Man kann, wie ich hier lese, durchaus von den Ösis lernen.......aber ist es nicht genau das, was ihr den deutschen Geizsparern immer so gerne vorwerft?;)

WA

F.A.N.T.I.S
30.05.2010, 21:00
Bla Bla Bla

Ich werde also demnächst der Kathi gegenüber behaupten:

a. Starte von ganz oben, geht euch nix an!
b. Werde ne Außenlandung machen.....ätsch! (Wobei, das kann sie ja nicht kontrollieren:p)

Bla Bla Bla

WA

Mach Dir nicht wegen der Kathi ins Hemd, Du sagst ihr ganz einfach, dass Du nur zum Groundhandeln gekommen bist. :D


PS.: Ich verkauf Dir auch gerne an den oberen Startplätzen der Emberger Alm eine Tageskarte aus einem Fluggebiet das ca. 400 Kilometer entfernt liegt, wenn Du schon so gerne bezahlst und Dich damit besser fühlst ;)

WA
30.05.2010, 21:56
... wenn Du schon so gerne bezahlst und Dich damit besser fühlst ;)

Bist Du berechtigt, 400km von der Alm entfernte Flugberechtigungsscheine an der Emberger zu verkaufen?

Wer bist Du FANTIS? Registrierte Benutzer können Deinen Namen einsehen steht in Deinem Avatar, dem ist aber nicht so, ändere das bitte! Deine PM an mich könnte man schon wieder als Bedrohung ansehen. Du willst mich also abpassen und als Beweis, daß Du mich erkennen wirst, hast ein Foto von mir beigefügt....zu viel der Ehre!

Nein, verarschen will ich Dich eher nicht, nur find ich´s mal wieder bezeichnend, da häufig von Deiner Volksgruppe aus ständig gegen uns, egal was für Themen kommen, gestänkert wird und nur dagegen wehre ich mich und dann kommst Du mit Umgehungsvorschlägen für die allfälligen Gebühren. Es gibt Gebiete, da gibt´s keine Erhebungen, gehen wir halt da hin usw. usw.

WA

F.A.N.T.I.S
30.05.2010, 22:22
Nein, verarschen will ich Dich eher nicht, nur find ich´s mal wieder bezeichnend, da häufig von Deiner Volksgruppe aus ständig gegen uns, egal was für Themen kommen, gestänkert wird und nur dagegen wehre ich mich und dann kommst Du mit Umgehungsvorschlägen für die allfälligen Gebühren. Es gibt Gebiete, da gibt´s keine Erhebungen, gehen wir halt da hin usw. usw.
WA

Ich glaube Du hast ein Talent zum Missverstehen, weder möchte ich Dich irgendwo abpassen noch habe ich in irgendeiner Form gegen Dich (Euch) gestänkert. Ein Umgehungsvorschlag für allfällige Gebühren?! Dass diese Gebühren nicht fällig sind, wie z.B. für ein 400 Kilometer entferntes Fluggebiet, wollte ich zum Ausdruck bringen. Du verwirrst mich etwas!

WA
30.05.2010, 22:40
Dass diese Gebühren nicht fällig sind, wie z.B. für ein 400 Kilometer entferntes Fluggebiet, wollte ich zum Ausdruck bringen. Du verwirrst mich etwas!

Siehste, das isses ja was mich verwirrt!

Du willst mir etwas verkaufen, was wo anderst gar nicht relevant ist wie Du sagst!:rolleyes:

Verwirrte Grüße,

WA

PS. Ich weiß immer noch nicht wer F.A.N.T.I.S ist, aber Du willst meine Nase kennen.....:confused:

Baschi
30.05.2010, 22:44
@WA

Zumindest schreibt der Fantis keinen solchen Käse wie du in deinen letzten Posts. :rolleyes:

Er hat die Sache eindeutig auf den Punkt gebracht und hat meiner Ansicht nach auch vollkommen recht.

Ob unsere Meinung denn nun auch wirklich richtig ist, das war eigentlich der tiefere Sinn vom Hoschy mit der Eröffnung dieses Threads (der, soweit ich ihn kenne, auch 5 Euro für einen guten Start- und Landeplatz zahlen kann, und das mit einem Lächeln).

Wie Fantis so schön gesagt hat, es geht ums Prinzip.

WA
30.05.2010, 22:54
@WA

Zumindest schreibt der Fantis keinen solchen Käse wie du in deinen letzten Posts. :rolleyes:


Ich weiß, immer wenn man auf mehreren Kanälen parliert, weiß der andere nichts davon.........;)

Nachti und zahlt nicht zu viel!:D

WA

genussflieger
31.05.2010, 11:22
@WA

Er hat die Sache eindeutig auf den Punkt gebracht und hat meiner Ansicht nach auch vollkommen recht.

Ob unsere Meinung denn nun auch wirklich richtig ist, das war eigentlich der tiefere Sinn vom Hoschy mit der Eröffnung dieses Threads (der, soweit ich ihn kenne, auch 5 Euro für einen guten Start- und Landeplatz zahlen kann, und das mit einem Lächeln).

Wie Fantis so schön gesagt hat, es geht ums Prinzip.

Ich kenne mich mit den Besitzverhältnissen auf der Emberger Alm zwar nicht aus, aber auch der obere Startplatz gehört jemanden und ich hoffe dass jeder zumindest beabsichtigt einen offiziellen Landeplatz zu benutzen. Somit fallen auf alle Fälle schon mal die Gebühren für die Landung an und wenn der Bauer von oben nichts davon hat, wird er den Startplatz früher oder später sperren.


Gruß

Bertram

Baschi
31.05.2010, 12:11
Ich kenne mich mit den Besitzverhältnissen auf der Emberger Alm zwar nicht aus, aber auch der obere Startplatz gehört jemanden und ich hoffe dass jeder zumindest beabsichtigt einen offiziellen Landeplatz zu benutzen. Somit fallen auf alle Fälle schon mal die Gebühren für die Landung an und wenn der Bauer von oben nichts davon hat, wird er den Startplatz früher oder später sperren.


Gruß

Bertram

Genau das ist die Frage, gibts einen Eigentümer oben? Und hat der was davon, wenn ich am Thermiktreff 4,50 Euro bezahle, aber 150m hochlatsche?

yoddelviking
31.05.2010, 17:21
Ja also irgenwie kapier ich das net. Das Kaff Greifenburg lebt im sommer ziemlich von den Fliegern. die zahlen den ganz ok preis fuer den Bus ( Unterhaltung anl. gegenseitiges beschimpfen derTaxiunternehmer inkl.) und sie wohgnen und trinken Bier und so weiter. den fliegern ist es so ziemlich wurscht ob wem welcher startplatz gehoert. ist irgendwie wie beim Schifahrn . wir woll fliegn und net abgezockt werdn. aber sauer wern wir wenn die urigen bergler immer neue abgaben erfinden, irgendwie unter der Devise: Wir arm, ihr reich : ergo ihr zahlt . Fehlt nur noch die thermikabgabe und die Soaringtaxe.

der gestiefelte Kater
31.05.2010, 17:34
Schaut doch mal ins Grundbuch das ist in Österreich öffentlich und für jederman zugänglich. Wenn dieser sognannte obere Startplatz zb. den Bundesforsten oder der Gemeinde oder einer anderen öffentlichen Körperschaft gehört fragt dort mal nach ob sie vom Gebühren kassieren was wissen. Wenn die sagen nein es ist nicht verpachtet und wir wissen nichts von Gebühren dann würde ich mal die "Abkassierer" unter Druck setzen.
Oft werden Gebühren für irgendwas oder Orte kassiert die den "Kassieren" gar nicht gehören. Sollte es einem Privaten gehören und er will nicht das dort jemand reingeht oder mit dem Schirm startet muss er sein Gelände klar abgrenzen und dies deutlich bei allen Zugängen kenntlich machen, ansonsten sind die Österreichischen Berge und auch deren Wiesen wenn sie in Privatbesitz von Bauern Almgemeinschasften sind frei zugänglich und man darf auch starten.

Christian
31.05.2010, 18:11
Also mir sagte neulich ein Fahrer/In, das die kompletten 4,5Euro der liebe Herr Bürgermeister bekommt.

Denke die sollten es ja wissen wenn Sie so etwas erzählen oder?

Ich reg mich nicht über den Preis auf 10,5 für nen Flug (bei mehreren eh günstiger) ist echt ok für das Fluggebiet. Wer da mekert sollte erstmal überlegen.

Wüßte nur gerne ob das Geld wenigstens teilweise auch angelegt wird für uns Flieger.
Überlegt mal was die 4,5 Euro im Jahr bringen, da sollte doch nun nach Jahren schon mal ein ordendlicher Weg zum (oberen) Startplatz drin sein. Das macht nämlich nur die Autos kaputt abgesehen vom Staub. Und ohne Taxis die hochfahren gibts auch keine 4,5 Euro. Somit könnte der liebe Herr Bürgermeister auch mal was gutes mit dem Geld anfangen. Denke mit dem Campingplatz geht es Ihm alles andere als schlecht (siehe WLAN Preise) und er könnte somit auch mal DANKE sagen. Sowohl den armen Taxis als auch uns Fliegern,...

nur meine Meinung

Christian

Skypower
31.05.2010, 18:57
So ein Acker ist eigentlich einigermaßen lukrativ, der schmeißt am fliegbaren Tag schon gut 1000.-€ ab. Leider ist aber nicht jeden Tag Flugwetter und im Winter ist auch nix mehr los, was natürlich die Existenz der Bauern bedrohen könnte. Deswegen finde ich die Landegebühr noch viel zu niedrig!!! Meiner Meinung nach wären mindestens 10.- € + 1 Schlechtwetter-Solidaritätseuro angemessen. Die Fliegerszene spart eh wo's geht (Maut umgehen, billig campen und beim Ösi tanken, spritsparend fahren, usw.) da sollte doch genug Geld übrig bleiben, um den bedürftigen Bügermeister / Bauer zu unterstützen und vorm sicheren Ruin zu bewahren. Außerdem könnte man auch die Wanderer für eine Wegemautabgabe verpflichten, die nützen die Schotterpfade mit Ihrem agressiven Schuhprofil extrem ab. Dann müßte weniger von der Landegebühr in die Straßenpflege investiert werden, .... was wiederum den Ackereigentümern zu gute kommen würde.

rizi
31.05.2010, 21:07
Schon ein saublöder Kommentar von dir.:mad:
Da ich mir nicht die Mühe mache, die Höhendifferenz auszumessen, nehme ich als Quelle paragliding365... die wird schon stimmen.

Du glaubst wohl auch alles was in der Bild steht.
Wenn Du schon pedantisch den Taschenrechner bemühst und auf Mark und Pfennig rechnest, sollten da deine Werte nicht auch ein bisschen stimmen?

Dennis_the_menace
01.06.2010, 01:52
Du glaubst wohl auch alles was in der Bild steht.
Wenn Du schon pedantisch den Taschenrechner bemühst und auf Mark und Pfennig rechnest, sollten da deine Werte nicht auch ein bisschen stimmen?


Naja, wenn ich die Bild nichtmal kaufe werde ich wohl kaum glauben was da drin steht.
Aber das Du einfach mal Unsinn verzapfst ist wohl offensichtlich.
Mit deiner Höhe wären die Preise noch teurer, somit mein Statement noch deutlicher, deshalb der abwertende Kommentar noch disqualifizierender.
Ausserdem stimmen die Angaben in 365 sehr wohl, Googel liefert den Beweis. Kleiner Tipp: nicht alle starten direkt neben der Bahn.

Gute Nacht

yoddelviking
01.06.2010, 03:55
Schaut doch mal ins Grundbuch das ist in Österreich öffentlich und für jederman zugänglich. Wenn dieser sognannte obere Startplatz zb. den Bundesforsten oder der Gemeinde oder einer anderen öffentlichen Körperschaft gehört fragt dort mal nach ob sie vom Gebühren kassieren was wissen. Wenn die sagen nein es ist nicht verpachtet und wir wissen nichts von Gebühren dann würde ich mal die "Abkassierer" unter Druck setzen.
Oft werden Gebühren für irgendwas oder Orte kassiert die den "Kassieren" gar nicht gehören. Sollte es einem Privaten gehören und er will nicht das dort jemand reingeht oder mit dem Schirm startet muss er sein Gelände klar abgrenzen und dies deutlich bei allen Zugängen kenntlich machen, ansonsten sind die Österreichischen Berge und auch deren Wiesen wenn sie in Privatbesitz von Bauern Almgemeinschasften sind frei zugänglich und man darf auch starten.
Also komm mir bloss nicht mit dem Gesetzbuch in Oesterreich. Da ist der Herr Buergermeister/Landeshauptmann "the law" (siehe aktuelle ausgabe "profil")
Und wers nicht glaubt ,der muss eine Kaerntner Bank kaufen! :p

der gestiefelte Kater
01.06.2010, 06:30
Nur weil die Bayern geblendet von Großmachtsucht und Gier nichts mehr gesehen haben konnte sowas passieren. Es gab genug Warnungen vor der Hypo Alpe Adria aber die Deals mit Tilo Berlin und Co waren schon fixiert Stoiber und die Bayern konnten nicht mehr zurück sonst hätten "ihre" Investoren die schon lange vor dem kauf in die Marode Bank Geld investiert hatten viel Geld verloren.
Und wer hat am Deal Milliarden verdient?? Alles "Freunde" der CSU bzw BZÖ (Jörg Haider) und ÖVP (entspricht CSU bei euch).
Der Stoiber hat alle Warnungen unterdrückt und den Deal mit Gewalt durchgeboxt und seit dem schweigt er. Wer bezahlt den Horror? Die Steuerzahler in D und AT

tommi
01.06.2010, 08:15
Zum Wochenende soll das Wetter besser werden, also beruhigt Euch mal wieder.

Tommi

Wolkengeflüster
01.06.2010, 08:37
...ich fahre nur wegen der Katie zur Emberger Alm ;-)

Viele Grüsse
Josef

cloudkiss
01.06.2010, 11:17
Hey, der Stoiber DARF zur Zeit nix sagen, denn schließlich ist vorhin sein Name als eventueller Bundespräsident auf N24 gefallen ! :eek::eek::eek: (die spinnen die Römer :D )

Wenn jemand wissen möchte, wie man schnellstens vom Münchner Bahnhof zum Münchner Flughafen kommt - euer zukünftiger Bundespräsident Stoiber erklärt es hier schön leicht verständlich: :D
http://www.youtube.com/watch?v=ZCy1GZxpQ0U

yoddelviking
01.06.2010, 13:35
Ich werd jedenfalls keine einzige Gebuehr zahlen wenn ich in Kaernten flieg! Denn wie hat das doch so schoen der Herr Scheuch gesagt? " Net der wos falongt is a Togga sundern der wos zohlt is a Togga":D

Cacao
05.06.2010, 10:31
Das Fluggelände Emberger Alm steht unter der
„Aufsicht“ der Gemeine und nicht eines Clubs.
Allein dieses führt dazu, dass JEDER relativ unbehelligt fliegen kann.
Weil die Clubs sehr sehr oft „selektieren“ und „abzocken“.
Die Gemeinden sind zufrieden damit, dass sich
allgemein Verdienstmöglichkeiten durch den Fremdenverkehr ergeben.
So auch in Greifenburg.
Die beiden Nachteile Greifenburgs, bei
Nordwind Turbulenz und
die Lage der Startplätze an der Baumgrenze (sinkt ein Segelflieger z.B. auf die Baumgrenze ab, dann sucht er normalerweise schon nach einem Außenlandeplatz oder klappt seinen „Flautenschieber“ aus, weil es unterhalb der Baumgrenze „Essig“ ist mit Thermik).

Das aber ist so einfach nicht behebbar und trifft auch für andere Fluggelände zu.
Da zumindest ein Startplatz
mit dem eigenen Auto erreichbar ist, kann man auch
zu jeder Zeit selbst fahren.
Also alles in allem ist das Fluggelände vielen anderen (haushoch) überlegen.

Conny von der Alm
07.06.2010, 18:40
Bei der Emberger Alm handelt es sich um ein genehmigtes Fluggebiet, was bedeutet, dass nur von dafür vorgesehenen Startplätzen gestartet werden darf. Es sind dies der Hauptstartplatz am Thermik-Treff und der obere Startpaltz am Schilift-Gelände.

Alle Piloten haben sich am Fliegercamp oder am Thermiktreff über die dort ausgehängten Flugregeln zu informieren und dort unaufgefordert eine Start- und Landekarte vorzuweisen oder zu kaufen.

Mit dem Erlös der Karten (€ 4,50 pro Tag oder € 30,-- für die Saisonkarte) werden die Grundeigentümer der Start- und Landeplätze entschädigt und die Infrastruktur aufrecht erhalten.

Auch Piloten, die nicht am Badesee in Greifenburg landen, haben diese Gebühr zu entrichten.

Wer somit von privaten Wiesen aus oder vom sogenannten Oststartplatz wegfliegt, startet illegal.
Auch Piloten, die zu Fuß zu den Startplätzen (hauptsächlich zum oberen Startplatz) marschieren, haben die Fluggebühr zu entrichten und die Karten entweder am Thermik-Treff oder am Landeplatz im Fliegercamp zu kaufen.

Nit jeda, der zohlt, is also a Togga! :)

F.A.N.T.I.S
07.06.2010, 19:26
Wie bitte? Ein genehmigtes Fluggebiet? Wer nicht vom Thermik-Treff Startplatz startet, startet illegal?
Lieber Conny von der Alm, das ist doch ein ausgemachter Blödsinn! :p

Sieht ja fast so aus, als möchtest Du noch unbedingt mit Deinem Posting in der nächsten Ausgabe von Bruno Girstmairs Flash NEWS (http://www.girstmair.net/flashnews/) erscheinen.

Hab ich etwas verpasst, gehört die Emberger Alm bereits zu Deutschland? :D



Nit jeda, der zohlt, is also a Togga! :)
Dos nit, oba jeda der Dir dos glabt! ;)

Martin76
07.06.2010, 20:13
Wie bitte? Ein genehmigtes Fluggebiet? Wer nicht vom Thermik-Treff Startplatz startet, startet illegal?
Lieber Conny von der Alm, das ist doch ein ausgemachter Blödsinn! :p

Sieht ja fast so aus, als möchtest Du noch unbedingt mit Deinem Posting in der nächsten Ausgabe von Bruno Girstmairs Flash NEWS (http://www.girstmair.net/flashnews/) erscheinen.

Hab ich etwas verpasst, gehört die Emberger Alm bereits zu Deutschland? :D


Dos nit, oba jeda der Dir dos glabt! ;)

Ist zwar bei mir schon lange her, aber ich habe noch gelernt, dass ich in Österreich überall starten darf, wenn ich die Erlaubnis des Grundeigentümers habe. Das bedeutet, dass man, wenn man nicht am offiziellen Startplatz startet, zumindest irgendjemand zuvor gefragt haben muss. Hast du das, wenn du von ausgemachtem Blödsinn redest?

Ich,als Startplatzeigentümer(bin ich nicht :-) ), würde mich mit den Grundeigentümern dort diesbezüglich zusammen tun, und Starten außerhalb des Geländes verbieten. .... Schau mal, ob du dort eine Starterlaubnis bekommst!

Aber seht das mal von der anderen Seite. Hätte Greifenburg nicht diese tadellose Infrastruktur, könntet ihr nicht zu fast jeder Uhrzeit mit dem Shuttle rauf fahren. Es würden viel weniger Leute dorthin fahren.
Wenn es dort keinen zuverlässigen Shuttleservice gäbe, müsste man selbst rauf und dann irgendwie das Auto wieder organisieren, oder das Taxi wäre deutlich teurer.

Es kämen noch weniger Leute,....

.....

Martin

sphinx
08.06.2010, 09:24
"Hätte Greifenburg nicht diese tadellose Infrastruktur"

Welche Infrastruktur ? 2 Wiesen, die abgesehen von der zugegebenen günstigen Lage für Flieger 100000 mal woanders genauso schön sind ?

Das wird ja immer abenteuerlicher ! Camping wird extra gezahlt, Gasthof wird extra bezahlt, Kurtaxe wird extra bezahlt. Taxi wird extra bezahlt. Und die Flieger sollen nochmal löhnen ?
Abgesehen davon zahlen Wanderer nichts.

Naja, zum Besch... gehören halt immer zwei...

sphinx

WA
08.06.2010, 11:42
Ooch komm!

Ein ewig langes O/W-ausgerichtetes Tal, an dem man, wenn man´s kann, ewige Kilometer gespult werden können. Schönes Mölltaldreieck gibt´s auch dazu und mit der Bahn geht´s nach nem Absaufer wieder zurück. Autostopp funzt auch. Camping/Zimmer/Pensionen/Hotels, alles da. Das ist der Grund, warum fast alles dahin will. Taxi ist OK, Verpflegung auch, für die Familie ist ein Badesee da..........das nennt man "Gute Infastruktur".

Und nun kostet das ganze einen Eintrittsobulus. Ja so ein Betrug aber auch. Wie in Bassano, der gleiche Nepp!;) €35,-/Jahr.....ja das kann man sich doch als G.-burg Fan leisten und wer nicht, der fährt halt nicht hin. In A.-buch kostet mich die Auffahrt incl. S./Landegeb. ~€10,- in G.-buch in etwa gleich, aber was habe ich da für ein Mehr an Gebiet odrr?

Ach, fahrt´s doch einfach nicht mehr hin, dann wird´s ev. preiswerter und schöner ist´s dann auch,

meint WA



Welche Infrastruktur ?

Hornisserl
08.06.2010, 14:17
ist gar nichts!

Das ist grad einmal ein Bier.
Die Aufregung versteh ich nicht...

Da gibt's ganz andere Gebiete, wo du wirklich abgezockt wirst!

Thomas C
08.06.2010, 14:41
Ach, fahrt´s doch einfach nicht mehr hin, dann wird´s ev. preiswerter und schöner ist´s dann auch

dem ist nix mehr hinzuzufügen, außer dass ich sogar gerne mehr bezahlen würde in dem fall :p

dass die emberger so billig ist liegt ja gerade an der anzahl der flieger und der konkurrenzierenden taxiunternehmer...

Conny von der Alm
08.06.2010, 14:45
Lieber F.A.N.T.I.S,

vielleicht solltest du dich bei der Kärntner Landesregierung, Ing. Harms, über die gesetzliche Lage eines genehmigten Fluggebietes (in Österreich, nicht in Deutschland!) erkundigen. Die Telefonnummer wirst du ja wohl im Internet finden.

Bei den Änderungen betreffend das Fluggiebet Emberger Alm in den letzen Jahren hast du anscheinend wirklich etwas versäumt.

ps: Liebe Grüße an Bruno!

HH20
08.06.2010, 15:27
ist gar nichts!

Das ist grad einmal ein Bier.
Die Aufregung versteh ich nicht...

Da gibt's ganz andere Gebiete, wo du wirklich abgezockt wirst!

Genau das ist es: ABZOCKE, und hier nicht ausschließlich die Emberger Alm. Ich in meiner Person bin als Typ eher ein Freiflieger. Und damit meine ich auch Frei-Fliegen. Losgehen oder eben zur Not mit einer überteuerten Bergbahn hoch und ab in die Luft, ohne jemanden um Erlaubnis zu fragen, ohne eine Nummer zu ziehen, auch gerne mit einem Schirm den die ortsansässige Flugschule nicht gefällt ( http://www.gleitschirmdrachenforum.de/showthread.php?23288-Startverbot-auf-Grund-von-Werbeaufschrift! ) Offenbar gehört der echte FREIFLIEGER zu einer aussterbenden Art. Überall haben irgendwelche Vereine auf irgendwelchen Hügeln irgendwelche Exklusivrechte die sie sich oftmals in einer Art und Weise versilbern wollen die mich am Grundsätzlichen, dem Gleitschirmfliegen zweifeln lässt.



Mit dem Erlös der Karten (€ 4,50 pro Tag oder € 30,-- für die Saisonkarte) werden die Grundeigentümer der Start- und Landeplätze entschädigt und die Infrastruktur aufrecht erhalten.


Wer wird denn durch wem geschädigt und welche Infrastruktur bricht zusammen wenn nicht gezahlt wird?

Gerne zahle ich, wenn mich jemand an der Winde in die Luft zieht, da gibt es wirklich Unkosten für die jemand aufkommen muss, aber beim Start von einer Bergwiese... ?

Es geht auch anders: Sportboote z. B. müssen für die Nutzung von Schleusen nichts zahlen, das übernimmt der Yachtverband durch eine jährliche Pauschale die durch die Mitgliedsbeiträge finanziert wird...

Vor einiger Zeit saß ich an einem Elbdeich und machte eine kleine Pause während einer Motorradtour, es waren keine fünf Minuten vergangen da kam ein Herr der ein "Kleingeldautomat" um den Hals hängen hatte und verlangte Kurtaxe..:mad:

Beim Lesen des ersten Beitrage fiel mir sofort die TV-Rappekiste (Ratz und Rübe...) ein:
Willste übern Rasen laufen, musste dir ein Grundstück kaufen Spielste mal im Treppenhaus, schmeißt dich gleich der Hauswart raus.

Bis dahin, gute Flüge
Andreas

marabu
08.06.2010, 15:57
Hallo Andreas,

ich zumindest verstehe dich gut. Aber du hast es ja selbst erkannt. Leider gehörst du und die, die dich verstehen, zu einer "aussterbenden Art".

Kopf hoch, man kann nicht immer zur Mehrheit gehören.:D:D

LG

marabu

der gestiefelte Kater
08.06.2010, 16:25
Lieber F.A.N.T.I.S,

vielleicht solltest du dich bei der Kärntner Landesregierung, Ing. Harms, über die gesetzliche Lage eines genehmigten Fluggebietes (in Österreich, nicht in Deutschland!) erkundigen. Die Telefonnummer wirst du ja wohl im Internet finden.

Bei den Änderungen betreffend das Fluggiebet Emberger Alm in den letzen Jahren hast du anscheinend wirklich etwas versäumt.

ps: Liebe Grüße an Bruno!

Seit wann gelten in Kärnten Gesetze?? Kärnten ist ein Bundesland das fast ganz Österreich ruiniert hat, das sich einen Schei? um Gesetze kümmert Bsp. Ortstafeln. Aber aufeinmal wenn es ums Kassieren geht errinert man sich an Gesetze, die es aber scheinbar wiedermal nur in Kärnten gibt und sonst nirgends in Österreich!!!
In Österreich darf man überall starten und landen wo es der Grundstückseigentümer erlaubt egal ob Kärnten da irgendwelche obskuren Gesetze von der braun blau oder orangen Landesregierung vorweißen kann oder nicht!!!
Notfalls mal auf eine Kraftprobe ankommen lassen!!!!

genussflieger
08.06.2010, 16:44
Seit wann gelten in Kärnten Gesetze?? Kärnten ist ein Bundesland das fast ganz Österreich ruiniert hat, das sich einen Schei? um Gesetze kümmert Bsp. Ortstafeln. Aber aufeinmal wenn es ums Kassieren geht errinert man sich an Gesetze, die es aber scheinbar wiedermal nur in Kärnten gibt und sonst nirgends in Österreich!!!
In Österreich darf man überall starten und landen wo es der Grundstückseigentümer erlaubt egal ob Kärnten da irgendwelche obskuren Gesetze von der braun blau oder orangen Landesregierung vorweißen kann oder nicht!!!
Notfalls mal auf eine Kraftprobe ankommen lassen!!!!

Genau da liegt der Punkt, fragst du die Grundeigentümer? Bei wem landest du?
Und hör endlich mit deinem Politmüll auf, dies ist hier ein Gleitschirmforum und keine Politsendung.
Wenn dir Kärnten bzw die E-Alm nicht passt, dann bleib einfach weg und zahl halt woanderst das Doppelte.

Gruß

Bertram

der gestiefelte Kater
08.06.2010, 17:01
Genau da liegt der Punkt, fragst du die Grundeigentümer? Bei wem landest du?
Und hör endlich mit deinem Politmüll auf, dies ist hier ein Gleitschirmforum und keine Politsendung.
Wenn dir Kärnten bzw die E-Alm nicht passt, dann bleib einfach weg und zahl halt woanderst das Doppelte.

Gruß

Bertram

Ich werde NIEMALS dort fliegen das kann ich dir garantieren !!! Aber wenn hier Leute mit angeblichen Gesetzen die es gar nicht gibt getäuscht werden darf man sich schon erklärend dazu äussern oder??

genussflieger
08.06.2010, 17:24
Ich werde NIEMALS dort fliegen das kann ich dir garantieren !!! Aber wenn hier Leute mit angeblichen Gesetzen die es gar nicht gibt getäuscht werden darf man sich schon erklärend dazu äussern oder??

Schon, aber das hat nichts mit andern politischen Themen zu tun. Ich fliege selber nicht allzugerne auf der E-Alm, hat aber eher was damit zu tun, dass ich am Start nicht wie bei Aldihofer an der Kasse anstehen will. Im Vergleich zu anderen Fluggebieten ist die Alm sicherlich eine der günstigsten. Campingplatz usw. kann ich nicht beurteilen, aber da gibt es auch jede Menge Alternativen. Daher verstehe ich die Aufregung hier nicht ganz, naja, es wird immer Menschen geben die alles Gratis haben wollen und den anderen nichts gönnen.



Gruß

Bertram

reinhard may
08.06.2010, 17:43
Hallo
Vorab,mir hats im Fliegercamp immer sehr gut gefallen. Und was sehr wichtig ist ,auch meiner Freundin. Man kann klasse fliegen(meistens, außer wenn Hessische sind),braucht sich um auf den Berg Kommen keine Sorgen machen,die sanitären Anlagen sind gut in Schuß und man trifft viele Gleichgesinnte. Die Familie bzw. Freundin ist versorgt,baden, sonnenbaden,Schuhgeschäfte in Lienz mit der Bahn unsicher machen usw. Ich denke ,wenn man nicht alleine unterwegs ist und auch ein bißchen Rücksicht auf seine Begleitung nimmt ist das Fliegercamp und das ganze Drumherum wirklich 1A.
Auf der ersten Seite habe ich meine Kritik gegenüber den Wlan Gebühren geäußert. Klar muß ich keinen Internet Zugang haben,ging ja 20 Jahre auch so. Andererseits könnte man dort vielleicht noch mehr Geld verdienen z.B.einzelne Toilettengänge(1 mal Pinkeln ´nen Euro,usw.)Ich möchte damit nur sagen,daß Internet eigentlich mittlerweile zum Standart gehört und auch ein Werbemittel ist. Außerdem nutzt der Campingplatz das doch sowieso. Wenn ich vergleiche,die Auffahrt kostet 6 Euro ,was sie auch Wert ist ,und die teuerste Stunde Netz 5,da frag ich mich schon was mehr Wert ist.
Ich habe meine Kritik auch in den Fragebogen geschrieben,den es im Fliegercamp gibt. Für meinen Sommerurlaub wünsche ich mir so ein stressfreies Fluggelände. Es wird allerdings nicht Greifenburg.

Gruß in die Rhön
Mayer(am Mittwoch lag ich in der Promillewertung bei den Hessischen sicher vor Schubi,der kommt zwar vom "bedeutetsten Verein" trinkt aber höchstens wie ein 1-2er.:-))War Klasse.

hoschiesfriend
09.06.2010, 12:01
Also ich finde 6€ für die Auffahrt nicht so schlimm,kann ich ja sparen wenn ich zu Fuss gehe.
Da finde ich 12€/N nur fürs Zeltaufstellen und Toilettenbenützung weitaus drastischer.Wobei man noch zusätzlich auf das Campingbuffet angewiesen ist,wenn man wie ich mit Motorrad anreist und einfach nicht alles dabei hat.:(:(:(

moses
09.06.2010, 15:46
@ reinhard: wenn nur die wichtigsten Sachen geklärt werden lässt sichs ja bezahlen. Was leicht passiert wenn uneingeschräkt umsonst genutzt genutzt werden kann ist auch nicht unschwer vorzustellen.
Der eine fängt an seine Fotos ect. upzuloaden, der ander schaut Videoas..., da geht die Technik unter Umständen mal schnell in die Knie, dann ärgert sich der Rest.

@hochschiesfriend: Stehe mit meinem WoMo auch am liebsten kostenlos da ich autark bin. 12.-€ für eine Nacht/Person/WC/Warmwasser (die Duschen sind ja wirklich prima) mit Zelt/Motorrad als überzogen zu empfinden wundert mich.
Welche Fluggebiete kennst Du/würdest Du empfehlen die Preis Leistungsmässig als bessere Alternative anzusehen sind?

Gruß Moses

hoschiesfriend
10.06.2010, 15:48
@ reinhard: wenn nur die wichtigsten Sachen geklärt werden lässt sichs ja bezahlen. Was leicht passiert wenn uneingeschräkt umsonst genutzt genutzt werden kann ist auch nicht unschwer vorzustellen.
Der eine fängt an seine Fotos ect. upzuloaden, der ander schaut Videoas..., da geht die Technik unter Umständen mal schnell in die Knie, dann ärgert sich der Rest.

@hochschiesfriend: Stehe mit meinem WoMo auch am liebsten kostenlos da ich autark bin. 12.-€ für eine Nacht/Person/WC/Warmwasser (die Duschen sind ja wirklich prima) mit Zelt/Motorrad als überzogen zu empfinden wundert mich.
Welche Fluggebiete kennst Du/würdest Du empfehlen die Preis Leistungsmässig als bessere Alternative anzusehen sind?

Gruß Moses

Hi Moses!
Meduno z.b.da kannst du am Landeolatz gratis zelten.
Casteluccio deto.
Sillian,Gasteinertal,hohe wand,rax.................
Da ich für ein 1-2 Tage keine Warmwasserdusche brauche und das Wc nach einem Frühstück im Ortscaffee nutze bräuchte ich gar keinen Campingplatz.Ich glaue aber nicht das es in Greifenburg tolleriert wird wenn ich neben der Landewiese zelte.
lg

tommi
10.06.2010, 16:19
und bei den Preisen auch noch das:

Zentr. Südalpen:
Do: Schwarz - starke, heiße Südströmung, 40-60 S in 2000M
Fr: Rot - heiße, starke Südströmung
Sa: Rot - Frontannäherung und windig
So: Zwischenhoch, feucht-labil
Mo: feucht-labiles Tagesgangwetter
Di: Frontwetter mit Südstau

Stefan, bitte entschuldige das ungefragte zitieren Deines Wetterberichts.

Tommi

Zworms
13.07.2010, 14:38
Also komm mir bloss nicht mit dem Gesetzbuch in Oesterreich. Da ist der Herr Buergermeister/Landeshauptmann "the law" (siehe aktuelle ausgabe "profil")
Und wers nicht glaubt ,der muss eine Kaerntner Bank kaufen! :p

Grundbuch ist nicht gleich Gesetzbuch!

Thomas C
13.07.2010, 20:49
naja, scheint euch (D, NL :-) ) aber noch immer sehr gut zu gefallen bei dem aufgebot hier (geschätze 98% und ein paar einsame ösis)

:D

-thomas