- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
http://www.skyman.aero/de/gleitschirme/sir-edmund.html

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Skytraxx 3.0

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    AW: Skytraxx 3.0

    vor etwas längere zeit habe ich die frage mal gestellt endlich mal ne antwort danke stefan :::daumen hoch

    noch ein paar fragen :
    1. wenn ich die powerbank wärend dem flug einschalte und das skytraxx lade weil ich festgestellt habe das der akku ziemlich leer ist trackt das skytraxx weiter oder wird diese unterbrochen?

    2. und ist es möglich das skytraxx an einen hotspot freies w-lan (in der stadt z.b. ) anzumelden und den flug in den dhv xc einzustellen ?

    3. das flarm farnet ist wirklich völlig kostenlos ? ich meine die übertragung von pilot zum pilot

    4. und die übertragung von pilot a zum pilot b ist verzögerungsfrei ? bezüglich höhenangaben usw
    Zuletzt geändert von Pascal1562; 08.07.2018, 20:18.

    Kommentar


      AW: Skytraxx 3.0

      Zitat von Eagle3a Beitrag anzeigen
      Dank euren guten Hinweisen habe ich für mich diese Lösung gefunden. Die Öse ist minimal erhöht und schützt dadurch den USB Magnet Adapter optimal. Dass die Öse das SK3 zerkratzt glaube ich nicht, bei mir trägt sie überhaupt nicht auf. Mit meinem Magnet USB Kabel spielt es jetzt keine Rolle mehr wie ich es verbinde, die Datenverbindung wird sicher hergestellt auch wenn ich denn Stecker um 180 Grad verdreht habe. So ein Magnetkabel kostet zwar etwas mehr als ein normales Kabel, aber es lohnt sich da ich keine Angst mehr haben muss, dass ich den USB Anschluss im SK3 beschädigen könnte.

      [ATTACH=CONFIG]29924[/ATTACH]
      Hab ich auch mal so n Magnetkabel zugelegt.
      https://www.amazon.de/Non-Ultra-magn...gnetkabel+1.8m
      Sobald der Magnet-Adapter in der Ladebuchse steckt ist meine Kompass bzw. Kartenanzeige ca 50-60° verdreht
      Ausserdem wird das Ladekabel an den Steckerenden ziemlich warm.
      Habt ihr keine Probleme mit dem Kompass?
      _____________________

      Greetz Hilde

      Kommentar


        AW: Skytraxx 3.0

        Zitat von hilde Beitrag anzeigen
        Hab ich auch mal so n Magnetkabel zugelegt.
        https://www.amazon.de/Non-Ultra-magn...gnetkabel+1.8m
        Sobald der Magnet-Adapter in der Ladebuchse steckt ist meine Kompass bzw. Kartenanzeige ca 50-60° verdreht
        Ausserdem wird das Ladekabel an den Steckerenden ziemlich warm.
        Habt ihr keine Probleme mit dem Kompass?
        .
        Ist auch normal,wenn es sich nach Software Kompensation ausgleichen läßt, leider schlecht.
        Gruß Conny
        .............................
        Zitat von Sir Isaac Newton: Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean.

        Kommentar


          AW: Skytraxx 3.0

          Zitat von hilde Beitrag anzeigen
          Sobald der Magnet-Adapter in der Ladebuchse steckt ist meine Kompass bzw. Kartenanzeige ca 50-60° verdreht
          Ausserdem wird das Ladekabel an den Steckerenden ziemlich warm.
          Habt ihr keine Probleme mit dem Kompass?
          Habe die Sache bei mir gerade nochmals getestet (die Ursprungsidee mit dem magnetischen Ladekabel stammt ja von mir):
          - der Ministecker, der in die Skytraxx-Buchse gesteckt wird ist NICHT magnetisch. Er verursacht auch keine Veränderung der Kompass-Ausrichtung.
          - Nebenversuch: wäre das Teil magnetisch, müsste man mit ihm eine kleine Schraube anheben können = negativ.
          - wenn man dann den USB-Stecker MIT Kabel anschließt, dann verursacht dies magnetische Veränderung der Kompass-Ausrichtung, was ja auch zu erwarten ist.
          - Nebenversuch: mit dem USB-Stecker kann man eine kleine Schraube anheben.
          - magnetisch ist also NUR der USB-Stecker am Kabel.

          Für mich ist dies kein Problem, da ich ja nur während des Ladens des Skytraxx oder beim Übertragen der Flugfiles auf den PC dieses Kabel anschließe.
          Bei den von Shoulders benannten Akkukapazitäten habe ich (jedenfalls noch) nicht die Notwendigkeit, einen Zusatzakku während des Fluges anschließen zu müssen.

          Theoretisch kann es natürlich auch sein, dass die Magnetkabel unterschiedlich sind (meins hat auch wesentlich weniger gekostet, als das im Link).

          MyHugole
          Männer mir nach, ich folge Euch.

          Kommentar


            AW: Skytraxx 3.0

            Zitat von MyHugole Beitrag anzeigen
            Habe die Sache bei mir gerade nochmals getestet (die Ursprungsidee mit dem magnetischen Ladekabel stammt ja von mir):
            - der Ministecker, der in die Skytraxx-Buchse gesteckt wird ist NICHT magnetisch. Er verursacht auch keine Veränderung der Kompass-Ausrichtung.
            - Nebenversuch: wäre das Teil magnetisch, müsste man mit ihm eine kleine Schraube anheben können = negativ.
            - wenn man dann den USB-Stecker MIT Kabel anschließt, dann verursacht dies magnetische Veränderung der Kompass-Ausrichtung, was ja auch zu erwarten ist.
            - Nebenversuch: mit dem USB-Stecker kann man eine kleine Schraube anheben.
            - magnetisch ist also NUR der USB-Stecker am Kabel.

            Für mich ist dies kein Problem, da ich ja nur während des Ladens des Skytraxx oder beim Übertragen der Flugfiles auf den PC dieses Kabel anschließe.
            Bei den von Shoulders benannten Akkukapazitäten habe ich (jedenfalls noch) nicht die Notwendigkeit, einen Zusatzakku während des Fluges anschließen zu müssen.

            Theoretisch kann es natürlich auch sein, dass die Magnetkabel unterschiedlich sind (meins hat auch wesentlich weniger gekostet, als das im Link).

            MyHugole
            Bei dem von mir verlinkten Kabel sind die drei Stecker (USB-C, Micro-USB, Apple Lightning) leider ebenfalls magnetisch.
            Die Magnet-Kabel unterliegen keiner Norm somit kann jeder Hersteller seine eigene "Suppe" kochen und die Kabel und Adapter sind somit nicht untereinander kompatibel:-/
            _____________________

            Greetz Hilde

            Kommentar


              AW: Skytraxx 3.0

              Zitat von MyHugole Beitrag anzeigen
              Für mich ist dies kein Problem, da ich ja nur während des Ladens des Skytraxx oder beim Übertragen der Flugfiles auf den PC dieses Kabel anschließe.
              Das wirkt sich auch in der Praxis weniger als vermutet aus. Skytraxx schaltet im Flug eh auf eine GPS-basierte Flugrichtungsmessung um, die gegenüber Kalibrierungsfehlern/Neigungskompensation und der Lage des Instruments im Cockpit unempfindlich ist. Nur in der Theorie der Windermittlung käme einer Auswertung von Geräteausrichtung und Flugrichtung Bedeutung zu; tatsächlich haben aber alle bisherigen Versuche, mittels solcher Daten "bereits nach einem halben Thermikkreis oder sogar beim Soaren" die Windrichtung zu ermitteln, nur zu "Verschlimmbesserungen" geführt.

              CU
              Shoulders
              Zuletzt geändert von shoulders; 09.07.2018, 10:29.
              Stefan Ungemach
              pfb.ungemachdata.de/

              Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

              Kommentar


                AW: Skytraxx 3.0

                Zitat von MyHugole Beitrag anzeigen
                Nun, dann verweise ich nochmals auf diesen Thread-Ausschnitt von mir.
                Das dort für unter 6 €uronen (zumindest heute noch) erhältliche Kabel ist jedenfalls so, wie von mir beschrieben: Minstecker = nicht magnetisch.


                MyHugole
                Männer mir nach, ich folge Euch.

                Kommentar


                  AW: Skytraxx 3.0

                  Bei mir sind Warnungen mit der Variolautstärke synchron.

                  Frage: Kann ich das ändern? Da ich den Steigton leise im Hintergrund halte, habe ich keinerlei Chance die 4g Warnung wahrzunehmen.

                  Ich fände es sehr angenehm die Vario- und Alarmtonlautstärke getrennt einzustellen.
                  Gruß Markus

                  Kommentar


                    AW: Skytraxx 3.0

                    hallo fliegers

                    habe zum skytraxx 3.0 auch den tas-sensor.

                    wie kann ich wlan und tas-sensor gleichzeitig betreiben?

                    freue mich auf anregungen

                    urs

                    Kommentar


                      AW: Skytraxx 3.0

                      Gar nicht. WLAN und Erweiterungsmodul schließen sich aus.

                      CU
                      Shoulders
                      Stefan Ungemach
                      pfb.ungemachdata.de/

                      Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

                      Kommentar


                        AW: Skytraxx 3.0

                        danke für die antwort shoulders

                        das ist dann wohl ein konstruktionsmässiger witz...

                        oder eben kein witz sondern realität...

                        da ist eine tüchtige portion enthusiasmus meinerseits in den keller gerauscht...

                        Kommentar


                          AW: Skytraxx 3.0

                          Zitat von shoulders Beitrag anzeigen
                          Gar nicht. WLAN und Erweiterungsmodul schließen sich aus.

                          CU
                          Shoulders
                          Ich kenne mich zwar weder mit dem System vom Skytraxx noch mit Linux allgemein aus aber soweit ich das verstehe ist das doch beide male über USB. Kann man da nicht einfach ein usb hub nehmen ?

                          Mit der Fernbedienung ist es ja das selbe Dilemma

                          Kommentar


                            AW: Skytraxx 3.0

                            Zitat von JulianS Beitrag anzeigen
                            Ich kenne mich zwar weder mit dem System vom Skytraxx noch mit Linux allgemein aus aber soweit ich das verstehe ist das doch beide male über USB. Kann man da nicht einfach ein usb hub nehmen ?
                            Ja, kann man doch. Ich habe aber erst mal nachgefragt, weil ich mir nicht sicher war, wieviel Stromabfluss die Schnittstelle verträgt. Mal sehen, was es so an Kleinsthubs gibt...

                            CU
                            Shoulders
                            Stefan Ungemach
                            pfb.ungemachdata.de/

                            Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

                            Kommentar


                              AW: Skytraxx 3.0

                              Kleiner als so wird schwierig.
                              Zweiport: https://www.tindie.com/products/mux/...rojects/#specs
                              Vierport: https://www.tindie.com/products/mux/...king-projects/

                              Gibts auch ohne löten:
                              https://www.tindie.com/products/mux/...ct-description

                              Theoretisch könnte man das super flach aufbauen, in dem man die Dongle (W-Lan / TAS und Fernbedienung) aus ihren Gehäusen befreit und direkt verlötet und vergießt. Quasi einen flachen Riegel unten ans Gerät stecken.

                              Aber ganz prinzipiell schreit es in Bezug auf Connectivity nach einem besseren Konzept für den Skytraxx 3 Nachfolger irgendwann. Für alles einen anderen dongle und nur eine Buchse ist schon eine grobe Fehlplanung.

                              Kommentar


                                AW: Skytraxx 3.0

                                Ich finde es toll was Skytraxx für Zubehör für das SK3 entwickelt, nur kann ich sie nicht einsetzten da meine USB Schnittstelle im Skytraxx bereits mit dem WLan Dongel für das Lifetracking besetzt ist. Wenn man auf Strecke ist, ist es wichtig, dass die Kollegen meine Position schnell finden. Klar ist es möglich sich auch mit mit einer OGN Bodenstation zu verbinden, aber leider sind die bei uns in der Schweiz noch nicht so dicht aufgestellt das ein lückenloses Lifetracking möglich ist. Also muss die Fernbedienung für das SK3 warten bis es eine bessere Lösung gibt.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X